News

Studie: So machen Sie Planung & Forecasting fit für die Zukunft

BARC (Business Application Research Center) veröffentlicht die Ergebnisse der aktuellen Studie "Die Zukunft der Planung - Veränderten Anforderungen mit umfassender Modernisierung begegnen. Die Studie basiert auf einer Anwenderbefragung von 401 Unternehmen. Sie untersucht zum einen die größten Herausforderungen im Bereich Forecasting und Planung, zum anderen Verbesserungen und Modernisierungen, die Unternehmen helfen können, mit zunehmender Komplexität und Dynamik umzugehen. Die Studie steht dank des Sponsorings von Board, Corporate Planning, Jedox, OneStream Software und Unit4 kostenlos zum Download zur Verfügung.

Weiterlesen

(C) Gerd Altmann / Pixabay

Best Practices

Grenzen im Kopf sprengen und Prozesse neu denken: Changemanagement der REISSER AG

Ob Internationalisierung oder Globalisierung, ob rasanter technischer Fortschritt, demographischer Wandel oder Verknappung von Ressourcen: Im 21. Jahrhundert sehen sich Unternehmen mit allerlei Veränderungen konfrontiert. Der Begriff "Change" ist zu einem geflügelten Wort geworden. Auch der SHK-Großhändler REISSER hat die diversen umwälzenden Veränderungen im Blick.

Weiterlesen

Deutschlands smarteste Städte: Bochum, Dresden und Freiburg steigen in Top 10

Drei Aufsteiger rücken in die Top 10 der führenden Smart Cities in Deutschland auf. Bochum (Nordrhein-Westfalen), Dresden (Sachsen) und Freiburg im Breisgau (Baden-Württemberg) klettern nach oben und sind erstmals unter den zehn Bestplatzierten des Smart City Index, dem Digital-Ranking der deutschen Großstädte des Digitalverbands Bitkom. Auch dahinter herrscht viel Bewegung im Städtevergleich.

Weiterlesen

(C) Gerd Altmann / Pixabay

Digitalisierung

MS Teams einführen: Das müssen Sie beachten!

WISSENplus
Microsoft Teams (MS Teams) hat es vielen Unternehmen erst möglich gemacht, Remote-Arbeit anzubieten. Es hat das Potenzial, viele Prozesse zu vereinfachen und damit erheblich zu beschleunigen. Die Software kann zu Ihrem digitalen Arbeitsplatz werden, in dem Sie in Zukunft nur noch MS Teams öffnen und alle Programme zur Hand haben, die Sie täglich für Ihre gewohnte Arbeit brauchen. Dennoch gibt es viele Unternehmen, in denen das Programm nur unwillig oder selten vollumfänglich genutzt wird. Mangelndes Projektmanagement und eine zu technisch fokussierte Herangehensweise, wodurch die Bedürfnisse der Mitarbeiter nicht ausreichend eingebunden werden, gelten als Hauptgründe dafür. Doch diesen Ursachen lässt sich wirksam vorbeugen!

Weiterlesen

Fünf wissenswerte Fakten rund um Process Mining

Wo auch immer Prozesse stattfinden, die einen nachvollziehbaren Fußabdruck in der Unternehmens-IT hinterlassen, ist wahrscheinlich deren Optimierung möglich. Um die Daten aus den Prozessen zu analysieren und so die Grundlage für eine echte Wertschöpfung durch Restrukturierung zu schaffen, setzen Firmen immer häufiger das sogenannte Process Mining ein. Der Ansatz lohnt sich, weil die Daten die tatsächlichen Prozesse in allen erwünschten und unerwünschten Varianten aufdecken. Diese Erfahrung von bestätigt auch eine aktuelle Studie von Deloitte.

Weiterlesen

(C) Gerd Altmann / Pixabay

Digitalisierung

Case Study: Was sich aus den Ransomware-Angriffen von REvil lernen lässt

Am 7. November 2020 bemerkte der Geschäftsführer eines mittelständischen Bremer Unternehmens, das im An- und Verkauf von Merchandising-Artikeln in Deutschland und Frankreich aktiv ist, einige Unstimmigkeiten im unternehmensinternen Netzwerk. Zum Großteil unterlagen die Serverdaten einer undurchdringbaren Verschlüsselung. Über Nacht startete eine in IT-Kreisen bekannte Gruppe von Hackern unter dem Namen REvil diesen Ransomware-Angriff, der viele Prozesse des Betriebes für mehrere Wochen lahmlegte. Etwa 90 Prozent der Daten verschlüsselten die Hacker und stellten für die Herausgabe des Generalschlüssels, der zur Freigabe jeglicher Dateien befähigt, eine hohe monetäre Forderung von rund 300.000 Euro - ein erschreckendes Szenario, das viele weitere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Deutschland und weltweit betrifft. In den vergangenen Jahren entwickelte sich ein zunehmend beunruhigender Anstieg an Cyberkriminalität. Lag die Zahl der Fälle in Deutschland 2016 noch bei rund 82.000 Fällen, so verzeichnete das Bundeskriminalamt für das Jahr 2020 bereits über 108.000 Angriffe.

Weiterlesen

Digitalevent Amagno.Connect 2021

Wissen ist ein solch kostbares Gut, das sich zu teilen lohnt: Das dachte sich auch Jens Büscher, CEO der Oldenburger Dokumentenmanagement Software Amagno vor einem Jahr und rief im Herbst 2020 kurzerhand das Digitalevent Amagno.Connect ins Leben.

Weiterlesen

Events

Roundtable: Moderne Arbeitsumgebungen dank hybrider Cloud-Technologien

Wertschöpfende Umsetzung moderner IT-Arbeitsumgebungen

Datum: 19.10.2021
Ort: Online an Ihrem PC oder Laptop


Microsoft 365 = Digital Workplace? Nein!

Wir zeigen Ihnen die Use Cases für eine zentrale Digital Workplace Lösung anhand von JALIOS...

Datum: 19.10.2021
Ort: Online an Ihrem PC oder Laptop


Wie Beratungsunternehmen/-abteilungen mit intelligenten Informationsmanagement das Daten Chaos besiegen

Programm Die Daten- und Serverstruktur war für die zahlreiche Beratungshäuser schon vor der...

Datum: 20.10.2021
Ort: Online an Ihrem PC oder Laptop


Antworten finden statt Dokumente suchen

Mehrwerte eines modernen Wissensmanagement-Systems auch für mittelständische Firmen, Start-Ups,...

Datum: 21.10.2021
Ort: Online an Ihrem PC oder Laptop


Prozesse und Workflows einfach, schnell und flexibel durch intelligentes Informationsmanagement

Moderne KI-basierte ECM Systeme sind in der Lage einfach und flexibel Workflows und...

Datum: 26.10.2021
Ort: Online an Ihrem PC oder Laptop


Bild: Romolo Tavani/Shutterstock; Gerd Altmann/Pixabay

Neue Informationen erreichen uns im Stakkato über die verschiedensten Kanäle. Daten sind folglich im Überfluss vorhanden. Für uns ist das ein Glück! Denn nicht umsonst gelten sie als Gold des 21. Jahrhunderts. In wissensintensiven Unternehmen tragen sie bereits mehr als 60 Prozent zur organisationalen Wertschöpfung bei. Doch um aus Daten mehrwertstiftende Wissensbausteine zu generieren, müssen sie zunächst erfasst & intelligent verarbeitet werden. Dann erst wird ein punktgenauer und abteilungsübergreifender Einsatz möglich - und zwar in der Personalarbeit ebenso wie in Marketing & Vertrieb, in der Produktion und im Einkauf. Mit welchen Tools & Methoden Sie Ihre persönliche und ihre organisationale Informationsflut in den Griff bekommen und welche Chancen für Ihr Unternehmen daraus entstehen, das erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe von „wissensmanagement - Das Magazin für Digitalisierung, Vernetzung & Collaboration“.

News

Große Mehrheit der Unternehmen setzt auf Open Source

Ob Datenbank-Programme, Schreib- oder Grafik-Anwendungen, Web-Dienste oder das Server-Betriebssystem - ohne Open-Source-Software läuft in der großen Mehrheit der Unternehmen nicht mehr viel. 7 von 10 Unternehmen (71 Prozent) greifen auf solche frei verfügbaren Programme zurück. Und die Nutzung dürfte in den kommenden Jahren noch zunehmen. Denn nur 7 Prozent geben an, Open Source grundsätzlich kritisch oder ablehnend gegenüber zu stehen, zwei Drittel (67 Prozent) bezeichnen sich als interessiert und aufgeschlossen und ein weiteres Viertel (25 Prozent) ist noch unentschieden. Das hat eine Umfrage unter 1.152 Unternehmen ab 20 Beschäftigten in Deutschland im Auftrag des Digitalverbands Bitkom ergeben.

Weiterlesen

(C) Gerd Altmann / Pixabay

Automatisierung

CRM in Industriebetrieben: Diese 7 Stolpersteine nicht übersehen

Auch Industrieunternehmen profitieren von CRM-Lösungen - das ist längst klar und unbestritten. Schließlich unterliegt auch die Fertigungsindustrie globalen Entwicklungen, wie der Digitalisierung und dem Trend weg von einem vertriebs- hin zu einem kundenorientierten Geschäft. Weitaus weniger bekannt ist, dass häufig schon zu Beginn der Implementierung eines CRM-Systems typische Fehler dazu führen, dass die Vorteile des CRMs nicht oder nicht vollständig genutzt werden können. Verantwortliche in Industrieunternehmen, die die Einführung eines CRMs planen, sollten sich dieser Stolpersteine bewusst sein und sie tunlichst vermeiden.

Weiterlesen

Bundesweit einheitliche Suche zu digitalen Verwaltungsleistungen: Online-Gateway in Betrieb genommen

Wer Kindergeld beantragen oder ein Gewerbe anmelden möchte, kann das in vielen Bundesländern bereits online machen. Künftig können Bürgerinnen, Bürger und Organisationen alle in Deutschland angebotenen Verwaltungsleistungen sowie die dazugehörigen Informationen im Verbund der Onlineportale von Bund und Ländern einfach, sicher und schnell erreichen - unabhängig davon, in welchem Bundesland sie ansässig sind, auf welchem Portal sie sich auf die Suche nach der Verwaltungsleistung begeben oder um welche Leistung es sich handelt. Jede Online-Leistung wird über jedes zum Portalverbund gehörende Verwaltungsportal auffindbar sein. Ermöglicht wird dies durch das Online-Gateway.

Weiterlesen

(C) yogesh more / Pixabay

Automatisierung

Die sieben häufigsten Digitalisierungsfehler

WISSENplus
Die Digitalisierung macht viele Prozesse immer schneller. Das Thema ist omnipräsent und dennoch gibt es noch immer Unternehmen, die ihre Unterlagen in Ordnern abheften, um dann stundenlang nach dem richtigen Dokument zu suchen. Selbst in den digitalen Verzeichnissen am PC regiert oft das Chaos, Mitarbeiter sehen sich mit einem Flickenteppich aus Softwarelösungen konfrontiert und die Effizienz im Arbeitsalltag leidet. Grund dafür sind typischen Fehler, die sich bei der Digitalisierung von Ordnerstrukturen in vielen Unternehmen wiederholen – denen man mit der richtigen Strategie aber wirksam vorbeugen kann.

Weiterlesen

Wie gründe ich eine UG?

Wer sich selbstständig macht, steht oftmals vor der Frage: Einzelunternehmer oder UG? Um diese Frage beantworten zu können, gilt es zunächst zu ermitteln, was eine UG überhaupt ist und wie eine UG gegründet wird. Darauf geht folgender Artikel ein.

Weiterlesen

Diese vier Kernkompetenzen sollte jeder Projektmanager besitzen

Vor allem in der IT stehen Projektmanager unter weit größerem Druck, als "nur" das fertige Produkt "in time and budget" abliefern zu müssen. Wirtschaftliche Aspekte dürfen Verantwortliche ebenso wenig missachten, wie die vom Unternehmen gesetzten Rahmenbedingungen und Zielvorstellungen. Projektmanager müssen zudem Mitarbeiter und Kunden betreuen sowie eventuell Konflikte innerhalb des Teams lösen. Daher ist es nötig, dass sie als Allrounder mehrere Fähigkeiten in sich vereinen.

Weiterlesen

(C) ar130405 / Pixabay

Automatisierung

Nachhaltige Digitalisierung von Versicherungsunternehmen

Versicherungsunternehmen sollten die beiden Megathemen unserer Zeit, Digitalisierung und Nachhaltigkeit, unbedingt zusammen denken. Für die Entwicklung der nachhaltigen Zukunftstechnologien wie Künstliche Intelligenz (KI), Cloud-Computing, Blockchain, Big Data und Quanten-Computing legen wir heute schon den Grundstein.

Weiterlesen

Überstunden im Corona-Jahr: Ein Drittel der Beschäftigten arbeitete drei Wochen umsonst

Wie viele Überstunden haben Beschäftigte im Corona-Jahr geleistet? In welchen Branchen wird am längsten gearbeitet und wie häufig werden Überstunden finanziell oder durch Freizeit ausgeglichen? In der neuesten Studie "Arbeitszeitmonitor 2021" werteten die Vergütungsanalysten von Gehalt.de rund 346.405 Datensätze aus, um diese Fragen zu beantworten. Das Ergebnis: Beschäftigte machen im Schnitt wöchentlich fast drei Überstunden, nur ein Drittel davon erhält einen Ausgleich. In ihrer gesamten Karrierelaufbahn machen Beschäftigte durchschnittlich insgesamt 6.500 Überstunden.

Weiterlesen

Fachmagazin | Aktuelle Ausgabe

Neue Informationen erreichen uns im Stakkato über die verschiedensten Kanäle. Daten sind folglich im Überfluss vorhanden. Für uns ist das ein Glück! Denn nicht umsonst gelten sie als Gold des 21. Jahrhunderts. In wissensintensiven Unternehmen tragen sie bereits mehr als 60 Prozent zur organisationalen Wertschöpfung bei. Doch um aus Daten mehrwertstiftende Wissensbausteine zu generieren, müssen sie zunächst erfasst & intelligent verarbeitet werden. Dann erst wird ein punktgenauer und abteilungsübergreifender Einsatz möglich - und zwar in der Personalarbeit ebenso wie in Marketing & Vertrieb, in der Produktion und im Einkauf. Mit welchen Tools & Methoden Sie Ihre persönliche und ihre organisationale Informationsflut in den Griff bekommen und welche Chancen für Ihr Unternehmen daraus entstehen, das erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe von „wissensmanagement - Das Magazin für Digitalisierung, Vernetzung & Collaboration“.

WISSENplus | Die digitale Welt von wissensmanagement

Lesen Sie alle Inhalte der Zeitschrift „wissensmanagement – Das Magazin für Digitalisierung, Vernetzung & Collaboration“ jetzt schon vorab mit WISSENplus – der digitalen Variante von „wissensmanagement“. Exklusive Erfahrungsberichte, praxisnahe Anwender-Storys und neueste Trends aus den Bereichen Digitalisierung, Prozessmanagement, Künstliche Intelligenz, Internet of Things, Collaboration, smarte Vernetzung, Wissenstransfer, Dokumentenmanagement & Co.

Testen Sie WISSENplus ohne Verpflichtungen für 30,00 Euro (zzgl. Mwst.) im Monat. Unser Digital-Abo ist jederzeit monatlich kündbar.

>> Hier gehts zur Registrierung