Jan Zahalka

Best Practice

Die Dubai Health Authority automatisiert ihre Geschäftsprozesse

von Jan Zahalka

Unternehmen nutzen für die schnelle Entwicklung von Applikationen zunehmend Low-Code-Plattformen. Aber auch für die Automatisierung und Optimierung von Geschäftsprozessen sind sie eine ideale Basis, wie ein umfassendes Digitalisierungsprojekt aus [...]

Andreas Öttl

Collaboration

Erst ein Social Intranet macht Mitarbeiteragilität möglich

von Andreas Öttl

Die heutige Zeit ist schnelllebiger denn je. Auch in der Wirtschaft: Innovationszyklen werden immer kürzer und auf Veränderungen am Markt muss ein Unternehmen sofort reagieren. In nahezu allen Bereichen hat die Menge an Variablen zugenommen. [...]

Sebastian Schütze

Dokumentenmanagement

Das Wissen in PDFs erhalten

von Sebastian Schütze

Zweifelsohne ist PDF das beliebteste Format, mit dem Unternehmen untereinander Dokumente austauschen. Allerdings befinden sich nicht selten unterschiedlichste Werkzeuge im Einsatz, um Dateien nach PDF zu konvertieren oder PDF-Dateien zu erstellen. [...]

Tim Neugebauer

Digitalisierung

Need to speed: Wie sich die IT-Abteilung für eine erfolgreiche Digitalisierung wandeln muss

von Tim Neugebauer

IT-Leiter haben mit zahlreichen Herausforderungen zu kämpfen: Sie müssen nicht nur das bestehende IT-Geschäft betreuen, sondern auch Mitarbeiter führen und die IT-Strategien weiterentwickeln. Vielen fällt das sehr schwer, denn sie können [...]

Euan Davis

Industrie 4.0

Neue Jobs im digitalen Zeitalter

von Euan Davis

 Bei dem Wort „Digitalisierung“ befürchten viele Mitarbeiter, dass in naher Zukunft ihr Job von einem Roboter übernommen wird. Laut einer aktuellen Studie von Cognizant könnte jedoch das Gegenteil der Fall sein, neue Jobs könnten sogar [...]

Aktuelles Jobangebot

Gesucht: Key Account Medien- und Wissensmanagement (m/w)

Das Unternehmen frohberg, eine 100-prozentige Tochter der Thieme Gruppe, sucht für den Klinikmarkt in Deutschland ab sofort Verstärkung im Key Account Medien- und Wissensmanagement (m/w).

>> Jetzt mehr erfahren

Unsere Lese-Empfehlung

Future Learning: Weiterbildung in Zeiten der Wissensexplosion

Die Halbwertzeit von Wissen nimmt seit Jahren stetig ab. Gleichzeitig sind wir mit explosionsartig steigenden Informationsmengen konfrontiert. Wissenschaftliche Ergebnisse und technischer Fortschritt bringen immer schneller neue Entwicklungs- und Ausbaustufen heraus. Zudem verändern sich die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen stetig. Um in diesem volatilen Umfeld mithalten zu können, bedarf es ständig neuen Wissens. Klassische Seminare und Weiterbildungsangebote stoßen dabei schon allein aufgrund ihrer Vorlaufzeiten an ihre Grenzen. Situatives Lernen ist es, was Mitarbeiter und Unternehmen heute brauchen, um auch morgen noch up-to-date zu sein. Und das gelingt nur im konkreten Arbeitskontext. Doch wie lässt sich ein solcher Wissenserwerb realisieren und finanzieren? Antworten und konkrete Lösungsstrategien erhalten Sie in der aktuellen Ausgabe von „wissensmanagement – Das Magazin für Digitalisierung, Vernetzung & Collaboration“.

Weitere Themen-Highlights:

  • Augmented Reality: Bereiten Sie sich auf ein neues Zeitalter vor!
  • Digital Natives: Ab auf die Schulbank!
  • Die Kraft der Meinung: Bewertungsportale im Internet
  • Mittelstand: Digitale Transformation mit rasanten Teilchen
  • Gesund wachsen in stürmischen Zeiten: Auf die Mitarbeiter kommt es an!
  • Langzeitarchivierung: Digitale Personalakte für die Ewigkeit?
  • Kolumne: Die News in Ihrem Intranet interessieren keine Sau

>> Jetzt (probe-)lesen

News

Die große Mehrheit der Menschen in Deutschland wünscht sich eine digitale Verwaltung und würde Online-Verwaltungsangebote gerne nutzen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag des...

Weiterlesen
Immer mehr Unternehmen wollen auf Briefpost verzichten und setzen zunehmend auf digitale Kommunikation. So haben 30 Prozent ihre Briefpost bereits digital ersetzt. Vor zwei Jahren waren es 25...

Weiterlesen
Der Weg zum digitalen Büro ist laut deutschen Unternehmen etwa zur Hälfte geschafft. Das zeigt der Digital Office Index 2018 – eine repräsentative Befragung von 1.106 Unternehmen ab 20 Mitarbeitern...

Weiterlesen
Wie eine aktuelle Studie der OTRS Group (1) zeigt, verbringen Arbeitnehmer einen Großteil ihrer Arbeitszeit mit administrativen Tätigkeiten ohne sich ihren Kernaufgaben widmen zu können: 82 Prozent...

Weiterlesen
Smarte Speaker erobern die Wohnzimmer: Jeder achte Bundesbürger ab 18 Jahren (13 Prozent) besitzt bereits einen intelligenten Lautsprecher mit digitalem Sprachassistenten wie Amazon Echo, Google Home...

Weiterlesen
„Viele Unternehmen gehen neue Wege auf der Suche nach radikal neuen Geschäftsideen – der Digitalisierung wegen.“ Das sagt Bitkom-Präsident Achim Berg. Viele gehen Kooperationen mit Startups ein,...

Weiterlesen