Themenspecial Wissenssicherung

Wissen in Gefahr: Sichern Sie jetzt die Erfahrungswerte Ihrer Mitarbeiter!

Bildquelle: (C) Gerd Altmann/pixabay

2020 gilt im demografischen Wandel als Zäsur: Ab sofort nimmt die Zahl der Menschen im erwerbstätigen Alter ab. An dieser Entwicklung wird sich in absehbarer Zeit auch nichts ändern. Der Grund: Die Verrentungswelle der geburtenstarken Baby-Boomer-Generation. Für Unternehmen ergeben sich daraus zwei Herausforderungen

  1. ihnen fehlen künftig wertvolle Arbeitskräfte. Die entstehende Lücke können sie aufgrund des Fachkräftemangels nur schwer nachbesetzen. Mit Hilfe von Digitalisierung und Prozessoptimierung, kombiniert mit einem guten Employer Branding, lässt sich diese Folge des demografischen Wandels zumindest teilweise abmildern. Und:
  2. die ausscheidenden Baby Boomer nehmen - ohne entsprechende Gegenmaßnahmen - ihr jahrzehntelanges Erfahrungswissen mit in den Ruhestand. Dieses Know-how lässt sich bei den Kollegen auch nicht durch gezielte Weiterbildungsmaßnahmen neu aufbauen. Erfahrungen brauchen Zeit, um zu reifen. Doch Unternehmen müssen nicht untätig zusehen, wir das Wissen einer ganzen Generation abwandert. Sie können aktiv gegensteuern und das Know-how der Baby Boomer sichern.

Prognosen zufolge droht in Folge des demografischen Wandels bis zu einem Drittel des Unternehmenswissens unwiederbringlich verloren zu gehen! Mit einer professionellen Wissenssicherung ist es möglich, in nur sechs Stunden, das Know-how eines wichtigen Wissensträgers zu sichern und so aufzubereiten, dass es für die Kollegen nicht nur verfügbar, sondern auch sofort anwendbar ist.


Alles Wichtige zur Wissenssicherung


Fachartikel: Erfahrungswissen sichern, aber wie?

Was ist Wissensbewahrung? Wann sollte man Know-how sichern? Und welche Formen der Erfahrungsweitergabe gibt es in der Unternehmenspraxis? Dieser Fachartikel gibt antworten auf Ihre dringendsten Fragen.

>> PDF jetzt kostenlos herunterladen


Praxisseminar | Wissen sichern: So geht's!

Ob Maschinen- und Anlagenbau, Gesundheitswesen, Bildung, IT-Berufe oder das Handwerk – der demografische Wandel betriff t alle Branchen. Neben dem zunehmenden Fachkräftemangel droht Unternehmen aller Größe im Zuge der bevorstehenden Pensionierungswelle ein gigantischer Wissensverlust. Auch Ihr implizites Kapital ist betroff en! Wissenssicherung ist der einzige Weg, das jahrzehntelange Know-how der Mitarbeiter zu bewahren. Wir verraten Ihnen, wie akut das Wissen in Ihrer Organisation gefährdet ist – und zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie dem Verlust wirksam vorbeugen.

>> Vereinbaren Sie JETZT Ihren individuellen Online-Seminartermin.


Whitepaper: "Erfahrungswissen"

Wissen ist das Gold des 21. Jahrhunderts. Das gilt insbesondere für das über Jahre hinweg erworbene Erfahrungswissen, das in den Köpfen der Mitarbeiter schlummert. Doch genau dieses implizite Kapital ist in Gefahr. Wie brisant ist das Thema eigentlich tatsächlich? Und wie gehen Unternehmen damit um? Wertvolles Hintergrundwissen rund um das Thema Wissenssicherung lesen Sie im kostenlosen Whitepaper „Erfahrungswissen sichern, aber wie?“.

>> Jetzt kostenlos downloaden

Bildquelle: (C) Gerd Altmann/pixabay