Artikel-Archiv

5/2004
Inhalt Wissensmanagement

Möglichkeiten und Grenzen eines prozessorientierten Wissensmanagements

von Dr. Peter Schütt

Viele Unternehmen beschränken ihre Wissensmanagement-Initiativen auf den zielgerichteten Einsatz von Wissen in klassischen Prozessverbesserungen. Das ist nicht unkritisch, will man nicht den wirklichen Einstieg in die Wissensgesellschaft verpassen. Natürlich machen solche Prozessverbesserungen sehr viel Sinn. Mit Wortverdrehungen wecken manche Berater aber allzu gern viel weitergehende Erwartungen. Dieser Artikel versucht, hier mehr Klarheit zu schaffen.

Ganzen Artikel lesen für 1,99 €

mit Kreditkarte oder PayPal-Account

Achtung!

Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser Drittanbieter-Cookies ansonsten können Sie trotz erfolgter Zahlung den Artikel eventuell nicht lesen.

Bei Problemen wenden Sie sich bitte an unseren Support.

Artikel 877-05-2004

Archivzugang

Abonentenservice

Als Abonnent des Print-Magazins haben Sie kostenlosen Zugriff auf das Heft-Archiv. Bitte loggen Sie sich in diesem Fall über das Login-Formular auf der linken Seite mit Ihren Zugangsdaten ein oder beantragen Sie hier Ihren Zugang.

zum Login