Artikel-Archiv

8/2006
Inhalt Wissensmanagement

Die Werkzeugkiste des Wissensmanagements

von Dr. Peter Schütt

Bei viel zu vielen Unternehmen verlaufen Wissensmanagement-Initiativen im Sande: Nach großem Beratungsaufwand implementieren sie eine Wissensdatenbank ? ein Werkzeug, das anfangs zahlreiche Ressourcen bindet und anschließend häufig ungenutzt bleibt. Doch welche Alternativen gibt es? Ein Ansatz beginnt mit einem Element aus der Komplexitätstheorie, der Mustererkennung. Sie erlaubt Problemstellungen zu identifizieren, die sich dann gezielt mit Methoden aus der Wissensmanagement-Werkzeugkiste verbessern oder gar lösen lassen.

Ganzen Artikel lesen für 1,99 €

mit Kreditkarte oder PayPal-Account

Achtung!

Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser Drittanbieter-Cookies ansonsten können Sie trotz erfolgter Zahlung den Artikel eventuell nicht lesen.

Bei Problemen wenden Sie sich bitte an unseren Support.

Artikel 1213-08-2006

Archivzugang

Abonentenservice

Als Abonnent des Print-Magazins haben Sie kostenlosen Zugriff auf das Heft-Archiv. Bitte loggen Sie sich in diesem Fall über das Login-Formular auf der linken Seite mit Ihren Zugangsdaten ein oder beantragen Sie hier Ihren Zugang.

zum Login