Fachbeiträge

Ausgabe 2 / 2017
FachbeitragWebinar

Wissen visualisiert und dokumentiert mit MindManager

von Annette Großer

Wissen ist eines der wichtigsten Güter – denn nur mit Wissen ist jeder erfolgreich in seiner Arbeit. Demnach ist auch jeder ein Wissensarbeiter, da keiner ohne Wissen seine Arbeit ausführen kann. Klar ist auch, dass das für Unternehmen so wichtige Wissen der Mitarbeiter in vielen Köpfen verteilt ist. Die Gefahr, dass dieses Wissen unvollständig an andere weitergegeben wird, dass es veraltet ist oder im Laufe der Zeit einfach verloren geht, ist dadurch ein ständiger Begleiter. Die Dokumentation und Visualisierung spielen folglich eine zentrale Rolle. Denn nur so kann sichergestellt werden, dass sich auch Dritte einen guten Überblick über die Strukturen und Abläufe, aber ebenso über inhaltliche Themen und fachspezifisches Wissen verschaffen können. 

Software, die auf der Mindmapping-Methode basiert, kann dann optimal in Projekten verwendet werden, wenn die erweiterten Funktionen für das Projekt-, Informations-, und Wissensmanagement den entsprechenden Umfang haben. Mindmapping ist grundsätzlich eine sehr leicht umsetzbare Methode, Informationen und Wissen auf intuitive Weise zu erfassen, zu strukturieren und visuell auch für andere aufzubereiten. Die Form der Darstellung kommt unserer natürlichen Art und Weise zu denken und zu verstehen entgegen. Im Kern dieser Methode werden Zusammenhänge auf der Basis baumartiger Strukturen – hier Maps genannt – visualisiert, in der sich bestimmte Themen in immer feinere Details verästeln. Diese werden durch Elemente wie Bilder, Symbole, Farben und Relationen gekennzeichnet und angereichert.

Mindmapping hilft Informationen flexibel, schnell und einfach zu erfassen und darzustellen und bietet die Möglichkeit, schnell auf Veränderungen zu reagieren. Komplexe Informationsstrukturen können leicht erstellt und auch an neue Gegebenheiten angepasst werden. Das hilft insbesondere auf neue Aufgabenstellungen reagieren zu können. Gerade das flexible Erstellen von fundiertem ad hoc Wissen, zur kompetenten Durchführung unserer täglichen Aufgaben, stellt in einem stetigen Wandel mit noch weniger Zeit zur Durchführung von Aufgaben eine große Herausforderung dar.
Wir zeigen Ihnen in diesem Webinar, wie Sie Ihr Wissen mit MindManager in sogenannten Wissenslandkarten abbilden. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich beispielsweise. um Arbeitsabläufe, fachliche Themen oder allgemeine Strukturen handelt. Die Visualisierung in einer MindManager Wissenslandkarte lässt Sie komplexe Themen leicht verständlich darstellen und Informationen können jederzeit aktualisiert und mit wenigen Klicks wiedergefunden werden.

Wir zeigen Ihnen in dieser Webinaraufzeichnung, wie Sie Ihr Wissen mit MindManager in sogenannten Wissenslandkarten abbilden. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich beispielsweise. um Arbeitsabläufe, fachliche Themen oder allgemeine Strukturen handelt. Die Visualisierung in einer MindManager Wissenslandkarte lässt Sie komplexe Themen leicht verständlich darstellen und Informationen können jederzeit aktualisiert und mit wenigen Klicks wiedergefunden werden.

>> Hier geht es zur Aufzeichnung des Webinars

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Online Fachbeiträge Ausgabe 11 / 2019
Fachbeitrag       Webinar

Wissenslandkarten – digitaler Transfer und Sicherung von stellenbezogenem Wissen

Artikel lesen


wissensmanagement Heft 6 / 2019
Digitalisierung       Erfahrungswissen

Konzept-Maps: So gelingt komplexer Wissenstransfer

von Gerard Hellwig

Artikel lesen


Online Fachbeiträge Ausgabe 10 / 2019
Fachbeitrag       Human Resources

Wie Sie mit strukturiertem Onboarding Ihr Unternehmen auf Kurs bringen – und welche Hilfsmittel Sie dabei unterstützen

Artikel lesen


Online Fachbeiträge Ausgabe 7 / 2019
Fachbeitrag       Projektmanagement

Kanban: Die agile Methode für das Projektmanagement

Artikel lesen


Online Fachbeiträge Ausgabe 4 / 2019
Fachbeitrag       Webinar

Produktive Wissensarbeit in Zeiten der Digitalisierung

Artikel lesen