Fachbeiträge

Ausgabe 5 / 2002
FachbeitragWeiterbildung

Wie die Volkswagen AG ihre Mitarbeiter ins Internet bringt

von Andreas Werum und Yvonne Praschelik

Was ist ein Hyperlink? Wie finde ich einen Routenplaner im Internet? Wie verschicke ich Fotos per E-Mail? Vom Azubi bis zum Top-Manager macht die Volkswagen AG mit ihrer "Level 5 Internet Offensive" über 100.000 Mitarbeiter fit für Internet und Intranet. Wie die VW-Mitarbeiter mittels eines webbasierten Selbstlernprogrammes in die Geheimnisse des World Wide Webs eingeweiht werden, erfahren Sie von Andreas Werum und Yvonne Praschelik.

Von Andreas Werum

 

und Yvonne Praschelik

 

Inhaltsübersicht:

 

 

Vom Azubi bis zum Top-Manager macht

 

die Volkswagen AG über 100.000 Mitarbeiter fit fürs Internet.

 

Im April 2001 gestartet, sind nach etwas über einem Jahr nun

 

bereits über 40.000 Volkswagen-Mitarbeiter im Besitz des begehrten

 

"Level 5 Internet Passes". Als Anreiz lockt nicht nur

 

neues Wissen, sondern auch der Zugang zum VW-Mitarbeiter-Portal,

 

über das bis zu zehn Stunden monatlich kostenfrei im Internet

 

gesurft werden kann. Mittels eines webbasierten Trainings (WBT),

 

in die Geheimnisse des Internets einweiht, lernen die Benutzer Schritt

 

für Schritt das World Wide Web kennen.

 


 

Das kleine und große Einmaleins des Internets

 

für alle Mitarbeiter

 

Was ist ein Hyperlink? Wie finde ich einen Routenplaner im Internet?

 

Wie verschicke ich Fotos per E-Mail? Das kleine Einmaleins des Internets

 

ist für den Online-Neuling zunächst noch höhere Algebra.

 

Mit der "Level 5 Internet Offensive" der Volkswagen AG

 

werden alle Themen rund um das weltweite Netz anschaulich erklärt.

 

Das Lernprogramm holt den Volkswagen-Mitarbeiter dort ab, wo er

 

steht: Der Anfänger erfährt zum Beispiel, was ein Browser

 

ist und wie er ihn benutzt. Fortgeschrittene können auch später

 

einsteigen und beispielsweise lernen, was Meta-Suchmaschinen sind.

 

Außerdem werden die speziellen Funktionen des Volkswagen-Intranets

 

erklärt – etwa, wo die Telefonnummer eines Kollegen zu

 

finden ist.

 

"Bei der Volkswagen AG als weltweit tätigem Unternehmen

 

wird das Internet unverzichtbar für alle Arbeitsprozesse",

 

erklären Dr. Peter Hartz, Mitglied des Vorstandes der Volkswagen

 

AG, und Klaus Volkert, Vorsitzender des Gesamt- und Konzernbetriebsrates,

 

die Idee zur Level 5 Internet Offensive. Dazu hat jeder Mitarbeiter

 

von Volkswagen eine CD-ROM mit dem Selbstlernprogramm "Level

 

5 – Fit fürs Internet" erhalten, um sich zu Hause

 

für den Level 5 Internet Pass und damit für den Einstieg

 

ins Internet zu qualifizieren. Damit auch Mitarbeiter ohne PC-Arbeitsplatz

 

die Möglichkeit haben, den begehrten Internet-Führerschein

 

zu erlangen, werden in allen Volkswagen-Werken von Kassel bis Emden

 

flächendeckend zahlreiche Internet-Lernstationen eingerichtet

 

– allein in Wolfsburg sind es momentan 13 und im Laufe des

 

Jahres sollen es noch mehr werden.

 

Seitenanfang

 

Mit Howie und Christiane durchs virtuelle Traingscenter

 

Die Level 5-Software erklärt sich von der Installation bis

 

zur Benutzung selbst, so dass sich auch der Computer-Laie problemlos

 

zurechtfindet. In die Bedienung des so genannten Virtual Reality

 

Training Centers (VRTC) führt Howie, eine animierte Figur,

 

ein. Christiane, die sympathische Empfangsdame und Conférencière,

 

betreut die Lernenden im weiteren Verlauf. In dem virtuellen Gebäude

 

stehen verschiedene Räume mit verschiedenen Lektionen zur Verfügung,

 

die nach und nach in die Nutzung des Internets einführen. Dabei

 

kann sich der Benutzer die Themen individuell auswählen und

 

sich so nebenbei für die Prüfung zwar nicht unbedingt

 

relevantes, aber durchaus interessantes Zusatzwissen aneignen. Ganz

 

zum Schluss steht ein Test, in welchem sich der Lernende auf die

 

eigentliche Online-Prüfung vorbereiten kann. Der Level 5 Internet

 

Pass wird über die vernetzten Terminals des Autokonzerns absolviert.

 

An jeder Lernstation bei Volkswagen werden zusätzlich speziell

 

qualifizierte Betreuer eingesetzt, so genannte Level 5 Internet

 

Scouts, die mit Rat und Tat zur Seite stehen.

 

 

Screenshot1 picture
Mit dem Selbstlernprogramm können   sich die VW-Mitarbeiter auf die Online-Prüfung für   den Level 5 Internet Pass vorbereiten.

 

Das virtuelle Trainingscenter, das hier zum Einsatz kommt, ist

 

eine E-Learning-Software, die auf einem Standardprogramm der Stuttgarter

 

Know How! AG basiert und in Zusammenarbeit mit der Volkswagen Coaching

 

GmbH inhaltlich den speziellen Ansprüchen der Volkswagen AG

 

angepasst wurde. So trifft man auch bei anderen im Konzern eingesetzten

 

E-Learning-Programmen, die etwa in Word oder Excel einführen,

 

auf Howie und Christiane. "Dieses Grundkonzept hat sich didaktisch

 

bewährt", erklärt Frieder Tempel, Vorstand der Know

 

How! AG. Zudem sind die Entwicklungs- und Programmierungskosten

 

für eine erweiterte Standardsoftware niedriger als für

 

ein reines Individualprodukt. Angepasst wurden neben den Lerninhalten

 

auch die Benutzeroberflächen bei Anwendungsbeispielen, damit

 

der Volkswagen-Mitarbeiter seine gewohnte PC-Umgebung auch im Training

 

vorfindet: Desktop, Icons oder die Symbolleiste entsprechen der

 

Bildschirmrealität.

 

Seitenanfang

 

Der Nutzen: umfassend qualifizierte Mitarbeiter

 

Die Volkswagen AG verspricht sich von der Aktion mehr als nur besser

 

qualifizierte Mitarbeiter. Auch das Angebot, zehn Stunden gratis

 

im Internet zu surfen, soll sich schließlich rechnen. Indem

 

die Mitarbeiter an das populäre Thema herangeführt werden,

 

bekommen sie gleichzeitig auch Einblicke in das hauseigene Intranet

 

und somit eine Fülle von Informationsservices des Automobilkonzerns

 

vermittelt. So können sich Volkswagen-Mitarbeiter beispielsweise

 

über die E-Learning-Plattform _//Line der Volkswagen Coaching

 

GmbH auch über Level 5 hinaus umfassend qualifizieren.

 


 

Ausblick

 

Bis Ende 2002 – so lange läuft die Level 5 Internet Offensive

 

– sollen möglichst alle Volkswagen-Mitarbeiter den Level

 

5 Internet Pass besitzen. Bereits jetzt denkt man jedoch schon weiter,

 

etwa an die Übersetzung in andere Sprachen, um weiteren Konzerngesellschaften

 

im Ausland das Angebot zugänglich zu machen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Online Fachbeiträge Ausgabe 11 / 1999
Fachbeitrag       Weiterbildung

Die Evolution des multimedialen Lernens

von Markus Fischer

Artikel lesen


Online Fachbeiträge Ausgabe 12 / 1999
Fachbeitrag       Social Media

Aufbruch in neue Lernwelten?

von Christine Fackiner

Artikel lesen


Online Fachbeiträge Ausgabe 10 / 1999
Fachbeitrag       Weiterbildung

Vorteile, Arten und Grenzen multimedialen Lernens

von Hans Gieringer

Artikel lesen


Online Fachbeiträge Ausgabe 11 / 2002
Fachbeitrag       Best Practice

Wie Versicherungen ihr Wissen in Wettbewerbsvorteile verwandeln

von Claudia Hilker

Artikel lesen


Online Fachbeiträge Ausgabe 6 / 2019
Fachbeitrag       Human Resources

Betriebliches Gesundheitsmanagement: Fit für Veränderungen

Artikel lesen