Artikel-Archiv

wissensmanagement Heft 8 / 2009
EditorialWissensmanagement

IT goes Green

von Oliver Lehnert

"Strom ist gelb" - das wissen wir, seit es den Stromanbieter Yellow am Markt gibt. Doch vor allem Unternehmen mit umfangreicher IT-Ausstattung wissen auch: Strom ist teuer - besonders dann, wenn sich Server an Server reiht und die dazugehörigen Kühlsysteme Höchstleistungen vollbringen müssen. Laut einer aktuellen Untersuchung der Experton Group werden sogar 60 bis 80 Prozent der gesamten Energiekosten in den Unternehmensverwaltungen durch IT-Systeme verursacht.

"Strom ist gelb" - das wissen wir, seit es den Stromanbieter Yellow am Markt gibt. Doch vor allem Unternehmen mit umfangreicher IT-Ausstattung wissen auch: Strom ist teuer - besonders dann, wenn sich Server an Server reiht und die dazugehörigen Kühlsysteme Höchstleistungen vollbringen müssen. Laut einer aktuellen Untersuchung der Experton Group werden sogar 60 bis 80 Prozent der gesamten Energiekosten in den Unternehmensverwaltungen durch IT-Systeme verursacht. Im Zuge der steigenden Informationsflut wird sich diese Situation kaum von alleine lösen - im Gegenteil.

 

Unternehmen werden mit immer mehr Daten konfrontiert und sind auch selbst vielfach die Urheber von Informationen, die es zu verwalten gilt. Womit wir beim Wissensmanagement angekommen wären. Denn Wissensarbeit ohne IT-Unterstützung ist schon seit Längerem schlichtweg nicht mehr durchführbar. Genau an dieser Schnittstelle lauern folglich immense Einsparpotenziale, die die Unternehmen so bald wie möglich bergen möchten. Damit ist Strom zwar auch weiterhin gelb, aber IT wird künftig "grün".

 

Die derzeitige Finanzkrise ist einer der wichtigsten Treiber für Green-IT-Bestrebungen, denn Kostenreduzierungen werden in Folge der wirtschaftlichen Schieflage groß geschrieben. Allerdings ist Green IT kein Produkt der vergangenen zwölf Monate. Im Gegenteil: Bereits vor elf Jahren haben die Vereinten Nationen die Reduzierung der Treibhausgase im Kyoto-Protokoll festgeschrieben. Bei der Erreichung dieses Ziels spielt die IT eine Schlüsselrolle, schließlich soll die weltweite IT ungefähr genauso viel CO2 produzieren wie beim internationalen Flugverkehr entstehen.

 

Es ist also akuter Handlungsbedarf gegeben - um Umwelt und Geldbeutel gleichermaßen zu schonen. Vor allem Rechenzentren, die zu den größten CO2-Verursachern zählen, gehen hier mit gutem Beispiel voran und entwickeln energiesparende Strategien. Wie diese konkret aussehen und was jedes Unternehmen selbst tun kann, um Strom - und damit Kosten - zu sparen, lesen Sie in unserem Titelthema ab Seite 18.

 

Gehört Green IT zu den Themen, mit denen Sie sich in Ihrem Unternehmen aktuell beschäftigen? Oder fokussieren Sie sich momentan auf andere Schwerpunkte des Wissensmanagements - zum Beispiel die Etablierung einer lebendigen Online-Community, den Aufbau eines Wikis oder die Implementierung einer unternehmensübergreifenden Suchtechnologie mit differenzierten Nutzerrechten?

 

Wir sind neugierig, welche Themen zukünftig Ihr Interesse wecken. Dieser Ausgabe von " wissensmanagement - Das Magazin für Führungskräfte" liegt daher ein Fragebogen bei, auf dem Sie uns " Ihre" Themen mitteilen können. Unter allen Teilnehmern verlosen wir fünf Eintrittskarten zu den 6. Stuttgarter Wissensmanagement-Tagen am 16. und 17. November 2010 - mit zahlreichen Expertenvorträgen, Best Practices, Workshops und der Gelegenheit, sich mit Kollegen aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz auszutauschen. Also, mitmachen lohnt sich!

 

Ihr

 

Oliver Lehnert


Diesen Artikel als PDF herunterladen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

11999
Editorial       Wissensmanagement

Wissensmanagement - Schlagwort oder Herausforderung?

von Wolfgang Sturz

Artikel lesen


11999
Inhalt       Wissensmanagement

Ein erfolgreicher und schneller Einstieg

von Peter Schütt

Artikel lesen


11999
Inhalt       Wissensmanagement

Ein Erfolgsrezept für professionelles Wissensmanagement

von Hermann Klinger

Artikel lesen


11999
Inhalt       Wissensmanagement

Wissen teilen und gemeinsam weiterentwickeln

von Belen Mercedes Mündemann

Artikel lesen


11999
Inhalt       Wissensmanagement

Knowledge Networking bei der Siemens AG

von Uwe Trillitzsch

Artikel lesen