Artikel-Archiv

52009
InhaltWissensmanagement

Vom impliziten Wissen zum bewussten Erfahrungsschatz

von Sabine Schulz

Die Forderung ist nicht neu - jeder möchte gern das Erfahrungswissen seiner Mitarbeiter vollständig einsetzen und im Unternehmen halten. Es geistert dabei die Vorstellung in den Köpfen, dass dieses Wissen lediglich expliziert werden müsse, damit es zur Verfügung steht. In der Praxis stellt sich der Sachverhalt jedoch etwas anders dar: Erfahrungen zu explizieren, ist nur der erste Schritt. Um das aufgedeckte Know-how auch systematisch nutzen zu können, bedarf es einer Reihe weiterer Maßnahmen, wie nachfolgend am Beispiel eines qualifizierten Service Desks (SD) dargestellt.

Ganzen Artikel lesen für 1,99 €

mit Kreditkarte oder PayPal-Account

Achtung!

Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser Drittanbieter-Cookies ansonsten können Sie trotz erfolgter Zahlung den Artikel eventuell nicht lesen.

Bei Problemen wenden Sie sich bitte an unseren Support.

Artikel 5216-05-2009

Archivzugang

Abonentenservice

Als Abonnent des Print-Magazins haben Sie kostenlosen Zugriff auf das Heft-Archiv. Bitte loggen Sie sich in diesem Fall über das Login-Formular auf der linken Seite mit Ihren Zugangsdaten ein oder beantragen Sie hier Ihren Zugang.

zum Login

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

11999
Editorial       Wissensmanagement

Wissensmanagement - Schlagwort oder Herausforderung?

von Wolfgang Sturz

Artikel lesen


11999
Inhalt       Wissensmanagement

Ein erfolgreicher und schneller Einstieg

von Peter Schütt

Artikel lesen


11999
Inhalt       Wissensmanagement

Ein Erfolgsrezept für professionelles Wissensmanagement

von Hermann Klinger

Artikel lesen


11999
Inhalt       Wissensmanagement

Wissen teilen und gemeinsam weiterentwickeln

von Belen Mercedes Mündemann

Artikel lesen


11999
Inhalt       Wissensmanagement

Knowledge Networking bei der Siemens AG

von Uwe Trillitzsch

Artikel lesen