Artikel-Archiv

wissensmanagement Heft 4 / 2002

Titelthema

Die internationale E-Learning-Strategie der TUI AG –
Wie E-Learning zum Wissenstransfer und Zusammenwachsen mehrerer Touristik-Konzerngesellschaften beiträgt

Hotels und Reiseveranstalter agieren meist unter dem Dach eines globalen, weitverzweigten Konzerns. Mehrere tausend Mitarbeiter müssen sich dementsprechend über verschiedene Standorte hinweg verständigen können und über Ländergrenzen hinweg austauschen. Mit der Entscheidung, den internationalen Konzern Preussag AG in TUI AG umzubenennen, fiel auch die Entscheidung für eine globale E-Learning-Strategie.

Als Abonnent haben Sie die Möglichkeit, sämtliche Artikel kostenfrei online nachzulesen. Falls Sie noch kein Abonnent sind, können Sie gegen eine geringe Gebühr die Artikel einzeln sofort online lesen, oder eine ganze Ausgabe als Print-Magazin bestellen.

Heft bestellen

Editorial

Wissensmanagement

Der Ball des Wissens

von Dr.-Ing. Wolfgang Sturz

Die Fußballeuphorie liegt hinter uns, und Deutschland hat es trotz anfänglicher Skepsis geschafft, Vizeweltmeister zu werden. Nun müssen wir uns wieder unseren eigenen persönlichen Herausforderungen stellen. Was kann der Wissensmanager vom Fußballspiel lernen, dem Spiel, bei dem sich alles um den Ball dreht, so wie sich bei wettbewerbsbereiten Unternehmen alles um das Wissen drehen sollte?

lesen


Wissensmanagement

Der Ball des Wissens

von Dr.-Ing. Wolfgang Sturz

Die Fußballeuphorie liegt hinter uns, und Deutschland hat es trotz anfänglicher Skepsis geschafft, Vizeweltmeister zu werden. Nun müssen wir uns wieder unseren eigenen persönlichen Herausforderungen stellen. Was kann der Wissensmanager vom Fußballspiel lernen, dem Spiel, bei dem sich alles um den Ball dreht, so wie sich bei wettbewerbsbereiten Unternehmen alles um das Wissen drehen sollte?

lesen

Inhalt

Wissensmanagement

"Wissen entscheidet über die Zukunftsfähigkeit unseres Landes"

von Silvia Fürgut

Das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg will den Transfer zwischen Forschungsergebnissen und deren Anwendung in Unternehmen unterstützen - vor allem beim Thema Wissensmanagement. Der Wirtschaftsminister und stellvertretende Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg, Dr. Walter Döring, MdL (FDP), sprach mit wissensmanagement über dieses Ziel.

lesen


Wissensmanagement

"Wissen entscheidet über die Zukunftsfähigkeit unseres Landes"

von Silvia Fürgut

Das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg will den Transfer zwischen Forschungsergebnissen und deren Anwendung in Unternehmen unterstützen - vor allem beim Thema Wissensmanagement. Der Wirtschaftsminister und stellvertretende Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg, Dr. Walter Döring, MdL (FDP), sprach mit wissensmanagement über dieses Ziel.

lesen


Wissensmanagement

Aventis Pharma gewinnt den Best Practice Award für Wissensmanagement

von Redaktion

Unter regem Interesse wurde am 11. Juni auf der IKM 2002 in Ludwigshafen erstmalig der Best Practice Award für das beste produktiv arbeitende Knowledge Management-System verliehen. Mit dieser durch das Fachmagazin wissensmanagement in Kooperation mit dem Institut für Knowledge Management e.V. (IKM) ausgelobten Auszeichnung sollen künftig herausragende Leistungen bei der Einführung von Wissensmanagementsystemen in der Praxis gewürdigt werden.

lesen


Wissensmanagement

Aventis Pharma gewinnt den Best Practice Award für Wissensmanagement

von Redaktion

Unter regem Interesse wurde am 11. Juni auf der IKM 2002 in Ludwigshafen erstmalig der Best Practice Award für das beste produktiv arbeitende Knowledge Management-System verliehen. Mit dieser durch das Fachmagazin wissensmanagement in Kooperation mit dem Institut für Knowledge Management e.V. (IKM) ausgelobten Auszeichnung sollen künftig herausragende Leistungen bei der Einführung von Wissensmanagementsystemen in der Praxis gewürdigt werden.

lesen


Wissensmanagement

Experten finden und verbinden - ein Knowledge Management Ansatz bei Aventis Pharma

von Jürgen Oldings-Kerber, Claudia Diefenbach, Milton Takeguchi, Roland Mohr

Mit rund drei Milliarden Euro verfügt Aventis Pharma über eines der größten Forschungs- und Entwicklungsbudgets für verschreibungspflichtige Arzneimittel in der Pharma-Branche. Beim globalen Wissensaustausch setzt Aventis bei den Mitarbeitern auf das Prinzip Freiwilligkeit.

lesen


Wissensmanagement

Experten finden und verbinden - ein Knowledge Management Ansatz bei Aventis Pharma

von Jürgen Oldings-Kerber, Claudia Diefenbach, Milton Takeguchi, Roland Mohr

Mit rund drei Milliarden Euro verfügt Aventis Pharma über eines der größten Forschungs- und Entwicklungsbudgets für verschreibungspflichtige Arzneimittel in der Pharma-Branche. Beim globalen Wissensaustausch setzt Aventis bei den Mitarbeitern auf das Prinzip Freiwilligkeit.

lesen


Wissensmanagement

Die Spürhunde für technologische Trends

von Martin Jansen, Dr. Ralf Rath, Claudia Baumer

Kurz gefasst:

 

• INPRO ist ein Kooperationsnetzwerk mit dem Ziel, für ihren Gesellschafterkreis wie DaimlerChrysler Volkswagen, BASF Coatings, ThyssenKrupp und IWKA Informationen zur schnellen Entwicklung und Erprobung neuer Produktionstechnologien aufzubereiten.

lesen


Wissensmanagement

Die Spürhunde für technologische Trends

von Martin Jansen, Dr. Ralf Rath, Claudia Baumer

Kurz gefasst:

 

• INPRO ist ein Kooperationsnetzwerk mit dem Ziel, für ihren Gesellschafterkreis wie DaimlerChrysler Volkswagen, BASF Coatings, ThyssenKrupp und IWKA Informationen zur schnellen Entwicklung und Erprobung neuer Produktionstechnologien aufzubereiten.

lesen


Wissensmanagement

Aus Fehlern lernen

von Thomas Falter, Andreas Krahe

Kurz gefasst:

 

• In der F&E-Abteilung für Memory Products (Arbeitsspeicher für PCs) bei Infineon mit cirka 50 Mitarbeitern muss die Managementebene 10 Prozent ihrer Arbeitszeit in Wissensmanagement investieren.

• Für die F&E-Mitarbeiter werden Zielvereinbarungen in der Stellenbeschreibung verankert, wie zum Beispiel die Pflege der Best-Practice- und der Lessons-Learned-Datenbanken.

lesen


Wissensmanagement

Aus Fehlern lernen

von Thomas Falter, Andreas Krahe

Kurz gefasst:

 

• In der F&E-Abteilung für Memory Products (Arbeitsspeicher für PCs) bei Infineon mit cirka 50 Mitarbeitern muss die Managementebene 10 Prozent ihrer Arbeitszeit in Wissensmanagement investieren.

• Für die F&E-Mitarbeiter werden Zielvereinbarungen in der Stellenbeschreibung verankert, wie zum Beispiel die Pflege der Best-Practice- und der Lessons-Learned-Datenbanken.

lesen


Wissensmanagement

Die internationale E-Learning-Strategie der TUI AG Wie E-Learning zum Wissenstransfer und Zusammenwachsen mehrerer Touristik-Konzerngesellschaften beiträgt

von Renate Ronnewinkel, Martin Teuber

Der Touristik- und Dienstleistungskonzern TUI AG (ehemals Preussag) hat sich entschieden, seine Konzerngesellschaften unter der neuen Dachmarke "

World of TUI" zu integrieren. Ein innovatives Weiterbildungskonzept soll den Integrationsprozess unterstützen und den Service für den Kunden erhöhen.

lesen


Wissensmanagement

Die internationale E-Learning-Strategie der TUI AG Wie E-Learning zum Wissenstransfer und Zusammenwachsen mehrerer Touristik-Konzerngesellschaften beiträgt

von Renate Ronnewinkel, Martin Teuber

Der Touristik- und Dienstleistungskonzern TUI AG (ehemals Preussag) hat sich entschieden, seine Konzerngesellschaften unter der neuen Dachmarke "

World of TUI" zu integrieren. Ein innovatives Weiterbildungskonzept soll den Integrationsprozess unterstützen und den Service für den Kunden erhöhen.

lesen


Wissensmanagement

Informationen in die richtigen Kanäle lenken

von Marcus Ehrenwirth

Um die kaum mehr zu bewältigende Informationsflut in überschaubare Kanäle zu lenken, hat die Hotelplan Swiss Group eine Wissensmanagement-Lösung implementiert. Die Mitarbeiter erhalten damit raschen Zugriff auf sämtliche relevanten Unternehmensinformationen.

 

Die Reisebranche gehört zu jenen Wirtschaftszweigen, die traditionell über eine durchgängige, komplexe IT-Infrastruktur verfügen.

lesen


Wissensmanagement

Informationen in die richtigen Kanäle lenken

von Marcus Ehrenwirth

Um die kaum mehr zu bewältigende Informationsflut in überschaubare Kanäle zu lenken, hat die Hotelplan Swiss Group eine Wissensmanagement-Lösung implementiert. Die Mitarbeiter erhalten damit raschen Zugriff auf sämtliche relevanten Unternehmensinformationen.

 

Die Reisebranche gehört zu jenen Wirtschaftszweigen, die traditionell über eine durchgängige, komplexe IT-Infrastruktur verfügen.

lesen


Wissensmanagement

Reisen buchen, will gelernt sein

von Thomas Flum

Je individueller die Reisewünsche und -angebote werden, desto komplizierter wird der Buchungsvorgang für die Angestellten der Reisebüros und Fluggesellschaften. START Amadeus liefert nicht nur das meistverwendete Buchungssystem, sondern unterstützt die Reisebüro-Mitarbeiter mit E-Learning-Schulungen.

lesen


Wissensmanagement

Reisen buchen, will gelernt sein

von Thomas Flum

Je individueller die Reisewünsche und -angebote werden, desto komplizierter wird der Buchungsvorgang für die Angestellten der Reisebüros und Fluggesellschaften. START Amadeus liefert nicht nur das meistverwendete Buchungssystem, sondern unterstützt die Reisebüro-Mitarbeiter mit E-Learning-Schulungen.

lesen


Wissensmanagement

Reif für Wissensmanagement?

von Dr. Peter Schütt

Kurz gefasst:

 

• Wissensmanagement adaptieren heißt die Wettbewerbsstärke erhöhen - deshalb kann man nicht abwarten.

• Es bedarf keinesfalls irgendeiner "richtigen" Unternehmenskultur als Voraussetzung, um zu beginnen. • Ein breites Verständnis, dass Veränderungen notwendig sind, hilft immer.

lesen


Wissensmanagement

Reif für Wissensmanagement?

von Dr. Peter Schütt

Kurz gefasst:

 

• Wissensmanagement adaptieren heißt die Wettbewerbsstärke erhöhen - deshalb kann man nicht abwarten.

• Es bedarf keinesfalls irgendeiner "richtigen" Unternehmenskultur als Voraussetzung, um zu beginnen. • Ein breites Verständnis, dass Veränderungen notwendig sind, hilft immer.

lesen


Wissensmanagement

Bessere Produkte durch wissensbasiertes Innovationsmanagement

von Peter Ohlhausen, Marc Rüger, Tim Schloen, Markus Korell

Kurz gefasst:

 

• Um die Innovationsfähigkeit in einem Unternehmen zu steigern, müssen die entscheidenden Wissensdomänen im Entwicklungsprozess eruiert werden.

• Für jede individuelle Unternehmenssituation können sich andere Wissensdomänen sowie eine differenzierte Beurteilung hinsichtlich deren Bedeutung für den Innovationsprozess ergeben.

lesen


Wissensmanagement

Bessere Produkte durch wissensbasiertes Innovationsmanagement

von Peter Ohlhausen, Marc Rüger, Tim Schloen, Markus Korell

Kurz gefasst:

 

• Um die Innovationsfähigkeit in einem Unternehmen zu steigern, müssen die entscheidenden Wissensdomänen im Entwicklungsprozess eruiert werden.

• Für jede individuelle Unternehmenssituation können sich andere Wissensdomänen sowie eine differenzierte Beurteilung hinsichtlich deren Bedeutung für den Innovationsprozess ergeben.

lesen


Wissensmanagement

Aussteller der DMSExpo präsentieren ihre Lösungen

von Nicole Körber

Auf der diesjährigen DMS EXPO, die vom 3. bis 5. September 2002 in Essen stattfindet, spielt das Thema Wissensbeschaffung eine wichtige Rolle. Anbieter präsentieren Lösungen, mit denen Unternehmen und Organisationen in der Lage sind, wertvolles Wissen zu generieren. Hier vorab einige Beispiele aus der Praxis, wie Firmen die Lösungen der ausstellenden Anbieter bereits einsetzen.

lesen


Wissensmanagement

Aussteller der DMSExpo präsentieren ihre Lösungen

von Nicole Körber

Auf der diesjährigen DMS EXPO, die vom 3. bis 5. September 2002 in Essen stattfindet, spielt das Thema Wissensbeschaffung eine wichtige Rolle. Anbieter präsentieren Lösungen, mit denen Unternehmen und Organisationen in der Lage sind, wertvolles Wissen zu generieren. Hier vorab einige Beispiele aus der Praxis, wie Firmen die Lösungen der ausstellenden Anbieter bereits einsetzen.

lesen


Wissensmanagement

So finden Sie den richtigen Full-Service-Anbieter

von Jörg Neubauer

Die E-Learning-Projektidee steht, aber nun stehen Sie vor der schwierigen Aufgabe im Dickicht der aktuellen Marktsituation den richtigen Anbieter zur Umsetzung zu finden. Jörg Neubauer gibt praktische Tipps, wie Sie bei der Auswahl vorgehen sollten.

lesen


Wissensmanagement

So finden Sie den richtigen Full-Service-Anbieter

von Jörg Neubauer

Die E-Learning-Projektidee steht, aber nun stehen Sie vor der schwierigen Aufgabe im Dickicht der aktuellen Marktsituation den richtigen Anbieter zur Umsetzung zu finden. Jörg Neubauer gibt praktische Tipps, wie Sie bei der Auswahl vorgehen sollten.

lesen


Wissensmanagement

Marktübersicht E-Learning Full-Service-Anbieter

von Redaktion

lesen


Wissensmanagement

Marktübersicht E-Learning Full-Service-Anbieter

von Redaktion

lesen


Wissensmanagement

Basel II - Wie Sie Banken mit Hilfe von Wissensmanagement überzeugen

von Silvia Fürgut

Die Banken werden aufgrund der neuen Richtlinie Basel II bei der Kreditvergabe künftig strenger. Das Seminar "Basel II - Chance oder Risiko für den Mittelstand" machte den Teilnehmern klar, wie durch die richtige Einschätzung und Darstellung des firmeninternen Know hows die Position bei den Banken verbessert werden kann.

lesen


Wissensmanagement

Basel II - Wie Sie Banken mit Hilfe von Wissensmanagement überzeugen

von Silvia Fürgut

Die Banken werden aufgrund der neuen Richtlinie Basel II bei der Kreditvergabe künftig strenger. Das Seminar "Basel II - Chance oder Risiko für den Mittelstand" machte den Teilnehmern klar, wie durch die richtige Einschätzung und Darstellung des firmeninternen Know hows die Position bei den Banken verbessert werden kann.

lesen


Wissensmanagement

Am Stammtisch strategisches Wissen austauschen

von Marco Morawitz, Sabine Fiedler

Kurz gefasst:

• Das Stammtisch-Modell wurde bei der Continental AG zu einer etablierten Institution.

• Einmal monatlich trifft man sich bereichsübergreifend zu einem bestimmten Termin, um ungezwungen Wissen auszutauschen.

• Die Abgrenzung zwischen älteren, praxiserfahrenen Mitarbeitern und jüngeren mit viel theoretischem Background wurde mit diesem Modell durchbrochen.

lesen


Wissensmanagement

Am Stammtisch strategisches Wissen austauschen

von Marco Morawitz, Sabine Fiedler

Kurz gefasst:

• Das Stammtisch-Modell wurde bei der Continental AG zu einer etablierten Institution.

• Einmal monatlich trifft man sich bereichsübergreifend zu einem bestimmten Termin, um ungezwungen Wissen auszutauschen.

• Die Abgrenzung zwischen älteren, praxiserfahrenen Mitarbeitern und jüngeren mit viel theoretischem Background wurde mit diesem Modell durchbrochen.

lesen


Wissensmanagement

Warum es sich lohnt, Experte zu werden

von Silvia Fürgut

Als Finanz-Money-Coach Nr. 1 in Deutschland ist der Bestseller-Autor und Unternehmer Bodo Schäfer durch seine Bücher bekannt geworden. Warum der Weg zum finanziellen Erfolg nicht zwangsläufig über die besten Fonds, sondern über Experten-Wissen führt, erzählte Schäfer wissensmanagement in einem Interview.

lesen


Wissensmanagement

Warum es sich lohnt, Experte zu werden

von Silvia Fürgut

Als Finanz-Money-Coach Nr. 1 in Deutschland ist der Bestseller-Autor und Unternehmer Bodo Schäfer durch seine Bücher bekannt geworden. Warum der Weg zum finanziellen Erfolg nicht zwangsläufig über die besten Fonds, sondern über Experten-Wissen führt, erzählte Schäfer wissensmanagement in einem Interview.

lesen


Wissensmanagement

Berater-Ausbildung für Change Management unter der Lupe

von Birgit Mestmäcker

Kurz gefasst:

 

• Der Titel "systemischer Berater" ist staatlich nicht geschützt. Wirklich qualifizierte Berater für Veränderungsmanagement zu finden, ist nicht einfach.

• Viele Ausbildungungsseminare für systemische Berater sind auf die soziale Komponente fokussiert und vernachlässigen die betriebswirtschaftliche Seite.

lesen


Wissensmanagement

Berater-Ausbildung für Change Management unter der Lupe

von Birgit Mestmäcker

Kurz gefasst:

 

• Der Titel "systemischer Berater" ist staatlich nicht geschützt. Wirklich qualifizierte Berater für Veränderungsmanagement zu finden, ist nicht einfach.

• Viele Ausbildungungsseminare für systemische Berater sind auf die soziale Komponente fokussiert und vernachlässigen die betriebswirtschaftliche Seite.

lesen


Wissensmanagement

Sicher zusammenbringen, was zusammengehört

von Jan Matthes, Heiko Russow

Kurz gefasst:

• Für den Austausch von Wissen über Unternehmensgrenzen hinweg wird zukünftig ein IT-gestützter Wissensaustausch immer wichtiger.

• Der Austausch von digitalen Informationen zwischen verschiedenen Standorten erfordert ein gutes Sicherheitskonzept.

lesen


Wissensmanagement

Sicher zusammenbringen, was zusammengehört

von Jan Matthes, Heiko Russow

Kurz gefasst:

• Für den Austausch von Wissen über Unternehmensgrenzen hinweg wird zukünftig ein IT-gestützter Wissensaustausch immer wichtiger.

• Der Austausch von digitalen Informationen zwischen verschiedenen Standorten erfordert ein gutes Sicherheitskonzept.

lesen


Wissensmanagement

Wie intelligent sind Unternehmen?

von Klaus North

Der Begriff des intelligenten Unternehmens wird oft strapaziert. Was die Intelligenz einer Organisation ausmacht, bleibt jedoch vielfach im Dunkeln. Bevor wir uns mit der organisatorischen Intelligenz im Detail beschäftigen, ist es zunächst sinnvoll, einmal darüber nachzudenken, was die Intelligenz einer Person ausmacht, um dann der Frage nachzugehen, wie das Konstrukt der Intelligenz auf Organisationen übertragen werden kann.

lesen


Wissensmanagement

Wie intelligent sind Unternehmen?

von Klaus North

Der Begriff des intelligenten Unternehmens wird oft strapaziert. Was die Intelligenz einer Organisation ausmacht, bleibt jedoch vielfach im Dunkeln. Bevor wir uns mit der organisatorischen Intelligenz im Detail beschäftigen, ist es zunächst sinnvoll, einmal darüber nachzudenken, was die Intelligenz einer Person ausmacht, um dann der Frage nachzugehen, wie das Konstrukt der Intelligenz auf Organisationen übertragen werden kann.

lesen

Als Abonnent haben Sie die Möglichkeit, sämtliche Artikel kostenfrei online nachzulesen. Falls Sie noch kein Abonnent sind, können Sie gegen eine geringe Gebühr die Artikel einzeln sofort online lesen, oder eine ganze Ausgabe als Print-Magazin bestellen.

Heft bestellen