Artikel-Archiv

32002
InhaltWissensmanagement

Dokumentenverwaltungs-Systeme: erwünscht, aber noch zu teuer

von Christoph Altenhofen, Mirjana Stanisic-Petrovic, Markus Junker, Thomas Kieninger, Haigo R. Hofmann

Kurz gefasst: • Knapp die Hälfte der Befragten gaben an, 10 bis 30 Prozent ihrer Arbeitszeit für die Informationssuche zu verwenden. • Trotz Einsatz elektronischer Recherchewerkzeuge spielt die direkte Suche im Dateisystem nach wie vor die größte Rolle. • Die Aussage "Lösungen zu teuer" wurde am häufigsten als Hemmnis für die Einführung von Dokumenten- und Workflowmanagement-Systemen genannt.

Ganzen Artikel lesen für 1,99 €

mit Kreditkarte oder PayPal-Account

Achtung!

Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser Drittanbieter-Cookies ansonsten können Sie trotz erfolgter Zahlung den Artikel eventuell nicht lesen.

Bei Problemen wenden Sie sich bitte an unseren Support.

Artikel 3781-03-2002

Archivzugang

Abonentenservice

Als Abonnent des Print-Magazins haben Sie kostenlosen Zugriff auf das Heft-Archiv. Bitte loggen Sie sich in diesem Fall über das Login-Formular auf der linken Seite mit Ihren Zugangsdaten ein oder beantragen Sie hier Ihren Zugang.

zum Login

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

11999
Editorial       Wissensmanagement

Wissensmanagement - Schlagwort oder Herausforderung?

von Wolfgang Sturz

Artikel lesen


11999
Inhalt       Wissensmanagement

Ein erfolgreicher und schneller Einstieg

von Peter Schütt

Artikel lesen


11999
Inhalt       Wissensmanagement

Ein Erfolgsrezept für professionelles Wissensmanagement

von Hermann Klinger

Artikel lesen


11999
Inhalt       Wissensmanagement

Wissen teilen und gemeinsam weiterentwickeln

von Belen Mercedes Mündemann

Artikel lesen


11999
Inhalt       Wissensmanagement

Knowledge Networking bei der Siemens AG

von Uwe Trillitzsch

Artikel lesen