Artikel-Archiv

wissensmanagement Heft 2 / 1999

Titelthema

Computer Based Training/Web Based Training

Was ist dran am Lernen und Lehren mit neuen Medien? Markus Fischer beschreibt die Evolution multimedialen Lernens und nennt aktuelle Trends in der Aus- und Weiterbildung. Aus didaktischer Sicht beleuchtet Belen Mercedes Mündemann dieses Thema und fragt nach den Chancen und Grenzen der "Wissensmaschine PC". Ob WBT tatsächlich einen Aufbruch in neue Lernwelten bedeutet oder doch nur das altbekannte CBT in neuer Verpackung bietet, klärt Christine Fackiner in ihrem Beitrag. Und Werner Kohn stellt anhand eines Praxisbeispiels die Anforderungen an die mediale Gestaltung eines CBT-Lernprogrammes dar.

Als Abonnent haben Sie die Möglichkeit, sämtliche Artikel kostenfrei online nachzulesen. Falls Sie noch kein Abonnent sind, können Sie gegen eine geringe Gebühr die Artikel einzeln sofort online lesen, oder eine ganze Ausgabe als Print-Magazin bestellen.

Heft bestellen

Editorial

Wissensmanagement

Im Mittelpunkt steht der Kunde

von Wolfgang Sturz

Die Spannung ist gewichen, Erleichterung und Freude machen sich breit. Die Resonanz auf die Erstausgabe von wissensmanagement - Das Magazin für Führungskräfte war enorm: Abo-Bestellungen, Anfragen renommierter Management-Magazine nach Belegexemplaren, Autorinnen und Autoren, die für uns schreiben möchten: Wissensmanagement ist tatsächlich ein Thema, das aufrüttelt und bewegt. Nun gilt es, den Erwartungen unserer Leserinnen und Leser auf Dauer gerecht zu werden.

lesen

Inhalt

Wissensmanagement

Die Handwerker kommen!

von Ulrich H. Schneider

"Ich sprech' Dich an", sagt der Steinmetz seit Jahrhunderten, wenn er beim Bewegen eines schweren Steines die Hilfe seines Kollegen benötigt. Schwere Steine kennen wir in der heutigen Geschäftswelt auch: Kundennähe, Innovationsspirale, Globalisierung, Intellectual Capital... So nimmt es nicht wunder, wenn es modisch geworden ist, sich - mehr oder minder explizit - auf die erfolgreiche alte Organisationsform des Handwerks zu beziehen.

lesen


Wissensmanagement

Wissen kartographieren - aber wie?

von Dr. Peter Schütt

Wer hätte sie nicht gerne, die Landkarte des Wissens seines Unternehmens? Der Traum, in jedem Moment zu wissen, wo das Wissen zur Lösung eines aktuellen Problems steckt - kann er in Erfüllung gehen? "Wenn ABB wüsste, was ABB weiß, so wären wir unschlagbar", sagte einmal Johan Ancker, Präsident der ABB Management Consultants - und so denken viele andere auch. Was heißt das aber konkret für den Start eines Wissensmanagement-Programms?

 

 

lesen


Wissensmanagement

Wissensmanagement in deutschen und österreichischen Umweltverwaltungen

von Jürgen Bohlke und Walter Swoboda

Wer auch immer die Adressaten sind: Der Weg von der ungeordneten Informationsfülle zum effizienten Wissensmanagement ist nicht trivial. So klagen 80% aller Führungskräfte über die wachsende Informationsflut, fühlen sich aber trotzdem nicht ausreichend informiert. Vom erwünschten Argumentieren mit Fakten und Zahlen sind wir also immer noch weit entfernt.

lesen


Wissensmanagement

Stolperfallen bei der Systemeinführung

von Mirjana Stanisic-Petrovic

In den Unternehmen türmt sich Papier, Archive wachsen ins Unermessliche. Akten versanden oder verschwinden gar im ständig wachsenden Papierberg. Mitarbeiter wünschen sich geregelte Abläufe für die Bearbeitung von Dokumenten.

 

In den vergangenen Jahren hat sich in immer mehr Unternehmen die Erkenntnis durchgesetzt, dass im Bereich der Dokumentenverwaltung große Einsparpotentiale bestehen, die durch den geschickten Einsatz von Dokumenten- und Workflowmanagement-Systemen genutzt werden können. Dennoch wird oft nicht das gewünschte Ergebnis erzielt, weil wichtige Aspekte bei der Einführung nicht berücksichtigt wurden.

lesen


Wissensmanagement

Prozessgestaltung mit PDM-Systemen

von Robert Schnurer

Der Einsatz von Produktdatenmanagement (PDM) versetzt Unternehmen in die Lage, ihre technischen Anwendungssysteme zu integrieren und damit die beteiligten Prozesse wie z.B. Produktentwicklung oder technische Dokumentation zielgerichtet und produktiv zu unterstützen.

 

Da PDM-Systeme auf die Kontrolle von Daten und Prozessen fokussiert sind, geht die Einführung dieser Technologie immer einher mit einer Neugestaltung der Geschäftsprozesse.

lesen


Wissensmanagement

Dokumente speichern, indizieren und wiederfinden

von Annelyse Forst

Der Wandel zur Informationsgesellschaft bringt ständig wachsende Datenmengen mit sich. Eine Vielzahl von Informationen steht in Datenbanken, Online-Dokumentationen, CD-ROMs etc. zur Nutzung bereit; die Kernfrage für den Benutzer besteht darin, die benötigten Informationen auch zu finden. Der Zugang zu gesuchten Dokumenten soll schnell, treffsicher und einfach möglich sein.

lesen


Wissensmanagement

Die Evolution multimedialen Lernens

von Markus Fischer

Multimediale Lernprogramme, Computer Based Training (CBT), Web Based Training (WBT), Business TV, Knowledge Management, Corporate Universities - zweifellos steht der gesamte Bereich der Aus- und Weiterbildung vor neuen Herausforderungen! Im Zuge der Entwicklung zur Informationsgesellschaft muss sich der gesamte Bildungssektor einem tiefgreifenden Wandel unterziehen.

lesen


Wissensmanagement

Die Wissensmaschine PC: Wundermittel für besseres Lernen?

von Dipl.-Päd. Belen Mercedes Mündemann

Auf das Lernen mit technikunterstützten Mitteln trifft ein enormer Erwartungsdruck; man verspricht sich Lösungen für einen schnellen Informationsdurchsatz und Wissensvermehrung. Dazu braucht es eine Integration der Informations- und Kommunikationstechnologie in die Welt der Bildungsträger. Individuen benötigen die Kompetenz, sich schnell wechselnden Anforderungen anzupassen, die Fähigkeiten von so genannten Flexisten [1], wozu auch soziales Können und Informationskompetenz gehören.

lesen


Wissensmanagement

Aufbruch in neue Lernwelten?

von Christine Fackiner

Geht es um das Thema Web Based Training (WBT) oder Online-Lernen, so vermittelt dessen Metaphorik eine gewaltige Aufbruchsstimmung: Neue Wissens- und Lernwelten werden entdeckt; das Online-Lern-Einstiegsprojekt der Deutschen Bank hieß z.B. Columbus. Ganz gleich, ob dabei der alte Spanier oder eine amerikanische Raumfähre Pate stand, in beiden Fällen bricht man auf in neue Welten - neue Lernwelten natürlich.

lesen


Wissensmanagement

Die Mühen der Ebenen: Wissensdistribution mit CBT

von Werner Kohn

Alle fünf Jahre verdoppelt sich das fachliche Wissen. Gehen wir von dieser Prämisse aus, dann müsste jeder Mitarbeiter 44 Tage pro Jahr für Weiterbildungsmaßnahmen investieren, um den Anforderungen seines Arbeitsplatzes gerecht zu werden. Wissensvermittlung im traditionellen Verständnis (Seminare, Vorlesungen etc.) wäre als alleinige Lösung zu kostenintensiv und zeitaufwendig.

lesen


Wissensmanagement

Einstellungs- und Verhaltensänderung mit Multimedia (Teil 1)

von Jens Uwe Martens

Unbestritten sind multimediale Lernprogramme eine wertvolle Hilfe, wenn es um das Vermitteln kognitiver Lernziele, also den Erwerb von Wissen, geht. Wie sieht es aber bei nicht-kognitiven Lernzielen, etwa einer angestrebten Einstellungs- oder Verhaltensänderung aus?

Im folgenden geht es darum zu erörtern, inwiefern Multimedia-Programme das gezielte Vermitteln von Einstellungen und Verhaltensweisen unterstützen, wo ihre Möglichkeiten und Grenzen liegen und welche lernpsychologischen Regeln zu berücksichtigen sind.

lesen


Wissensmanagement

Der Kunde ist König!

von James A. Champy

James A. Champy ist Chairman of Consulting der Perot Systems Corporation in Boston/USA und für die strategische Ausrichtung und Führung der Perot Systems Management Consultants verantwortlich. In Fachkreisen ist "Jim" als eine führende Kapazität der Themengebiete Business Reengineering und Change Management bekannt.

lesen


Wissensmanagement

Qualitätsmanagement braucht Wissensmanagement

von Gabriele Vollmar

... und Wissensmanagement setzt Qualitätsmanagement voraus. Spitzenreiter bei den Erwartungen von Unternehmen an ein verbessertes Management von Wissen ist laut einer Untersuchung des Fraunhofer Instituts Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) die "Verbesserung der Produktqualität"; auf den Plätzen 2 und 3 rangieren "Innovationsfähigkeit erhöhen" und "Kundennähe verbessern" [1].

lesen


Wissensmanagement

Von CBT zu WBT

von Wolfgang Lang

Wolfgang Lang, 30, ist seit 1993 Geschäftsführer der Birkenbihl-Gruppe in Bergisch Gladbach. Als Seminaranbieter und Fachverlag für Weiterbildung setzt Birkenbihl sich seit langem mit Wissensvermittlung über Audiokassetten und Videos auseinander. "Die Zukunft gehört allerdings", so Lang, "der EDV-gestützten Wissensvermittlung."

lesen

Als Abonnent haben Sie die Möglichkeit, sämtliche Artikel kostenfrei online nachzulesen. Falls Sie noch kein Abonnent sind, können Sie gegen eine geringe Gebühr die Artikel einzeln sofort online lesen, oder eine ganze Ausgabe als Print-Magazin bestellen.

Heft bestellen