2011/5 | Praxis Wissensmanagement | Juristisches Wissensmanagement

Wissensmanagement – für Juristen unerlässlich

von Martin Schulz

Ganzen Artikel lesen mit WISSENplus

Angesichts der Flut neuer Gesetze und Gerichtsentscheidungen sowie aktuellen Entwicklungen in der Rechtswissenschaft ist Wissensmanagement für Juristen unerlässlich. Dies gilt insbesondere für die rechtsberatenden Berufe, deren Kern in der professionellen Vermittlung rechtlichen Know-hows besteht. [1] Viele Kanzleien und Rechtsabteilungen von Unternehmen haben Wissensmanagement-Systeme eingeführt. Deren Erfolg hängt nicht zuletzt davon ab, inwieweit Wissensmanager einen Mehrwert für die Praxis schaffen können. Über die bloße Versorgung mit aktuellen Informationen hinaus ist hierfür entscheidend, Informationen kontextbezogen zu analysieren und ihre praktischen Auswirkungen zu verdeutlichen. Die Erfüllung dieser Aufgabe erfordert juristischen Sachverstand, Markt- und Branchenkenntnisse sowie die Verknüpfung mit dem Erfahrungswissen von Kollegen und Mitarbeitern.

Sie kennen noch nicht WISSENplus ?

WISSENplus

Die digitale Welt von wissensmanagement

Umfassend informiert. Lesen Sie alle Inhalte der Zeitschrift „wissensmanagement – Das Magazin für Digitalisierung, Vernetzung & Collaboration“ jetzt schon vorab mit WISSENplus – der digitalen Variante von „wissensmanagement“. Exklusive Erfahrungsberichte, praxisnahe Anwender-Storys und neueste Trends aus den Bereichen Digitalisierung, Prozessmanagement, Künstliche Intelligenz, Internet of Things, Collaboration, smarte Vernetzung, Wissenstransfer, Dokumentenmanagement & Co.

Wo liegt der Unterschied?
Während die frei verfügbaren Inhalte auf wissensmanagement.net ein gutes Basis- und Überblickswissen bieten, erhalten Sie mit den WISSENplus-Artikeln einen tieferen Einblick in relevante Wissensmanagement-Workflows. Sie erhalten praxiserprobte Anregungen für Ihre eigene Projektplanung und gewinnen wertvolle Impulse für die erfolgreiche Einführung und nachhaltige Implementierung wissensintensiver Prozesse.

Fair & flexibel.
Testen Sie WISSENplus ohne Verpflichtungen für 30,00 Euro (zzgl. Mwst.) im Monat. Unser Digital-Abo ist jederzeit monatlich kündbar.

Überall & jederzeit. Mit WISSENplus haben Sie die Welt des Wissensmanagements immer griffbereit – egal ob per Laptop, Smartphone oder Tablet.

Jetzt WISSENplus erwerben und von den Vorteilen profitieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Unternehmenssteuerung braucht ein strategisches Informationsmanagement

Bei Entscheidungen auf allen Ebenen, können Unternehmen heute mehr Informationen aus den unterschiedlichsten Quellen nutzen als je zuvor. Die Informationsflut muss dazu in einem geregelten Workflow kanalisiert werden. Notwendig ist daher ein strategisches Informationsmanagement, das die Aufgaben rund um Business Intelligence, Datenintegration und Datenintegrität bündelt, um somit bessere Entscheidungen z...

Weiterlesen

Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung: Wikis als Wissensdrehscheibe

WISSENplus
Organisationales Wissen gewinnt als wichtiger Innovations- und Wettbewerbsfaktor stetig an Bedeutung. Das strategische Wissensmanagement versucht daher, diese Ressource für Unternehmen bestmöglich und nachhaltig nutzbar zu machen. In diesem Kontext erlangen Wikis eine gesteigerte Beachtung. Im Folgenden stehen die wirtschaftlichen, technischen und soziokulturellen Aspekte im Fokus. Am Beispiel des Zentrum...

Weiterlesen

Wissensmanagement bei INFOMOTION: Von der Neugier zur Nutzenorientierung

WISSENplus
INFOMOTION ist ein IT-Beratungsunternehmen. Um dem Anspruch der Wissensführerschaft im Bereich BI gerecht zu werden, etablierte die Firma bereits bei ihrer Gründung ein systematisches Wissensmanagement. Dieses wurde ab 2010 Schritt für Schritt optimiert und am Baustein-Modell nach Probst ausgerichtet. Für jeden Baustein identifizierten die Verantwortlichen geeignete Wissensmanagement-Werkzeuge bzw. entw...

Weiterlesen

Wissensmanagement fängt beim Einzelnen an

Wer Wissen an andere weitergeben will, muss seine eigenen Informationen zunächst strukturieren, bewerten und dokumentieren. Eine intelligente Datenbank-Lösung unterstützt Experten aus dem Bereich Forschung und Entwicklung beim Nahrungsmittelhersteller Masterfoods dabei, ihre in Präsentationen, Agenden, Abbildungen, Excel-Tabellen, E-Mails und anderen Dokumenten vorliegenden Informationen themenbezogen z...

Weiterlesen

Technische Hürden meistern

WISSENplus
Gerade in Branchen, in denen es auf das anwesende und anwendbare Wissen ankommt, greifen Firmen gerne auf Wissensmanagement zurück, um eben jene Anwesenheit und Anwendbarkeit effektiv nutzen zu können: Wissens-Management- Systeme (WMS) sammeln, bewahren auf und machen das im Unternehmen vorhandene Know-how so zugänglich, dass es auch bei scheidendem Personal erhalten bleibt. Wissen wird den potenziellen ...

Weiterlesen

…weiß niemand, wohin führt der Weg

In Vorträgen und Artikeln wird in der Regel gerne die Dynamik der weltweiten Wissensentwicklung als Legitimation für Wissensmanagement angeführt. Das ist auch sicher richtig. Aber Hand aufs Herz: Wie viele Wissensmanagement–Systeme in Organisationen kennen Sie, die sich ernsthaft mit der Fragestellung der Wissensentwicklung auseinandersetzen? Ist es nicht vielmehr so, dass, wenn man sich das Wissensman...

Weiterlesen

Wissen muss prozessorientiert organisiert werden

Wissen lebt davon, dass es zirkuliert. Der IT-Dienstleister is:energy hat daher bei der Einführung seines Wissensmanagement-Systems vor allem auf Prozessorientierung und kurze Implementierungszeiten geachtet. Die is:energy GmbH setzt im Bereich Wissensmanagement auf Livelink von Open Text auf. Damit ist is:energy in der Lage, Unternehmenswissen nicht nur zu verwalten, sondern zu verteilen, wiederzuverwende...

Weiterlesen

Digitale Transformation: Auch Innovationen erfinden sich neu!

Vor ziemlich genau einem Jahr kamen führende Innovationsforscher beim Branchentreffen in Budapest zu dem Schluss, das klassische Innovationsmanagement habe ausgedient. Zumindest aus akademischer Sicht. Doch wie sollen Neuerungen künftig entstehen? Vor allem das Schlagwort Design Thinking ist derzeit in aller Munde. Es gilt als revolutionäre Methode auf dem Weg zur Innovation. Doch was macht dieses Vorgeh...

Weiterlesen