2015/2 | IT-Systeme | Wissensmanagementprozesse

Wissen, das sich selbst verwaltet?

von Manuel Sollbach

Ganzen Artikel lesen mit WISSENplus

Der Erfolg wissensintensiver Unternehmen hängt maßgeblich von einem funktionierenden Wissensmanagement ab. Beratungsfirmen stehen z.B. vor Herausforderungen wie einer hohen Dynamik, volatilen Ressourcen sowie schnellen Reaktionszeiten. Ansätze, welche auf ein aktives Managen von Wissen abzielen, scheitern trotz passender Rahmenbedingungen. Die Gründe dafür liegen überwiegend in umsetzungsfernen oder zu vielen Prozessen. Lösen kann dies ein flexibler und tendenziell passiv ausgerichteter Ansatz. Dieser hat nicht das aktive Managen von Wissen unter Zuhilfenahme vielschichtiger Prozesse zum Ziel. Im Fokus steht stattdessen die Schaffung von Rahmenbedingungen, die einem Wissensmanagement zuträglich sind und innerhalb derer sich Wissen von alleine managen kann. Dazu werden Prozesse schlank gehalten, eine unterstützende (IT-) Infrastruktur eingesetzt und die Menschen ermutigt, proaktiv zu handeln.

Sie kennen noch nicht WISSENplus ?

WISSENplus

Die digitale Welt von wissensmanagement

Umfassend informiert. Lesen Sie alle Inhalte der Zeitschrift „wissensmanagement – Das Magazin für Digitalisierung, Vernetzung & Collaboration“ jetzt schon vorab mit WISSENplus – der digitalen Variante von „wissensmanagement“. Exklusive Erfahrungsberichte, praxisnahe Anwender-Storys und neueste Trends aus den Bereichen Digitalisierung, Prozessmanagement, Künstliche Intelligenz, Internet of Things, Collaboration, smarte Vernetzung, Wissenstransfer, Dokumentenmanagement & Co.

Wo liegt der Unterschied?
Während die frei verfügbaren Inhalte auf wissensmanagement.net ein gutes Basis- und Überblickswissen bieten, erhalten Sie mit den WISSENplus-Artikeln einen tieferen Einblick in relevante Wissensmanagement-Workflows. Sie erhalten praxiserprobte Anregungen für Ihre eigene Projektplanung und gewinnen wertvolle Impulse für die erfolgreiche Einführung und nachhaltige Implementierung wissensintensiver Prozesse.

Fair & flexibel.
Testen Sie WISSENplus ohne Verpflichtungen für 30,00 Euro (zzgl. Mwst.) im Monat. Unser Digital-Abo ist jederzeit monatlich kündbar.

Überall & jederzeit. Mit WISSENplus haben Sie die Welt des Wissensmanagements immer griffbereit – egal ob per Laptop, Smartphone oder Tablet.

Jetzt WISSENplus erwerben und von den Vorteilen profitieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Wissen in der Wolke managen

WISSENplus
Unternehmen nutzen immer häufiger Cloud-basierte externe Services zum Wissensmanagement. Aber was ist zu beachten damit sich der Mehrwert von externen Cloud Services beim Wissensmanagement auch auszahlt? Diese Frage stellen sich derzeit viele Unternehmen und werden dabei mit einer Vielfalt an komplexen Herausforderungen konfrontiert. Auf welche Parameter sollten Unternehmen, die ihr Wissen in der externen ...

Weiterlesen

Warum Prozessmanager auch Wissensmanager sein sollten ...

WISSENplus
Immer mehr rücken in der letzten Zeit mögliche Synergien zwischen Prozess- und Wissensmanagement in den Fokus der Betrachtung. Sowohl Experten als auch Praktiker sind sich einig: Die Verknüpfung von Wissensmanagement mit den Geschäftsprozessen, als Ort der Anwendung und Schaffung von Wissen, zählt aktuell zu den Erfolg versprechendsten Ansätzen im Wissensmanagement....

Weiterlesen

Wissensmanagement im Prozess

WISSENplus
Wissensmanagement ist eines der wichtigsten, wenn nicht das powervollste Tool der Unternehmenssteuerung unserer Zeit. Das bestätigen auch immer mehr Entscheider. Bei ihnen herrscht scheinbar Einigkeit, dass die Wissensschätze der Unternehmen erhalten bleiben sollen. Wieso wurde Wissensmanagement dennoch bisher nicht zum Wort des Jahres gekürt? Wieso gibt es wenige Unternehmen, die nicht mehr wissen, wie ...

Weiterlesen

Die Bausteine des Wissensmanagements in der Praxis

In den letzten Jahren wurden eine Vielzahl von Studien und Konzepten für die gezielte Identifikation, Vermittlung und Integration von Wissen im Unternehmen vorgelegt. In der Fülle der Publikationen nehmen die „Bausteine des Wissensmanagements“ von Probst, Raub und Romhardt aufgrund ihrer Praxisnähe nach wie vor eine besondere Stellung ein. Mit der Differenzierung von Wissensprozessen in einzelne Baus...

Weiterlesen

IT-Strategy-Balancing

Wissensmanagement hat fraglos an Ruf eingebüßt. Dabei ist der Nutzen, der sich aus adäquaten WM-Lösungen ergibt, auch kaufmännisch betrachtet überaus attraktiv. Nur wie gelangt man zu Lösungen mit Durchschlagskraft? Erfolgreiches Wissensmanagement lebt vom ausgewogenen Zusammenspiel von Mensch, Organisation und IT. Alle drei Bereiche müssen von Beginn an integrativ gedacht werden: als Teile eines g...

Weiterlesen

Der eine hat Visionen, der andere leidet

Beim letzten GfWM Regionaltreffen in Stuttgart hat einer unserer Teilnehmer über ein leider gar nicht so unübliches Wissensmanagement-Projekt in einem größeren Unternehmen gesprochen. Eine deprimierende Geschichte, fürchte ich: Das Unternehmen, ein durchaus innovatives Unternehmen (wenn es auch in den letzten Jahren hinter den Wettbewerb zurück gefallen ist) in einem Hochtechnologiebereich, hat vor ei...

Weiterlesen

Wissensmanagement bei IBM – von der Datenbank zur ganzheitlichen Lösung

Bei IBM Global Services hat man relativ früh erkannt, wie wichtig ein systematisches Management des unternehmensweiten Wissens ist. Mangels Vorbildern mussten eigene Lösungen und Prozesse entwickelt werden, die sich nach mittlerweile über fünf Jahren Einsatz als sehr praxisgerecht und benutzerfreundlich erwiesen haben. Lesen Sie im Beitrag von Peter Schütt, welche Erfahrungen dieser erfolgreichen Lösu...

Weiterlesen

Die Ressource Wissen im Bauvorhaben

WISSENplus
Das Arbeiten in Projekten hat, bezogen auf das Managen von Wissen, Vor- und Nachteile zugleich: Während der klare Zielfokus und die intensive Kommunikation im Projekt den Austausch und die Generierung von Wissen befördern, steht es meist schlechter um die Themen Wissensidentifikation und -bewahrung. Wie Wissensmanagement als integrativer Bestandteil der Projektarbeit die Planungspraxis im Baubereich unte...

Weiterlesen