2022/6 | Fachbeitrag | Knowledge Sharing

War for Talents: Worauf Mitarbeiter bei Unternehmen wirklich achten!

Jeder Unternehmer, der seine Firma ganz weit nach oben bringen möchte, ist daran interessiert, möglichst kompetente Mitarbeiter zu finden und einzustellen. Doch was können Unternehmer tun, um genau diese Art von Arbeitnehmer in ihr Unternehmen zu locken und dort zu halten? Hier gibt es diverse Ansätze, denn Top-Mitarbeiter schauen bei der Auswahl ihres potenziellen Arbeitsgebers auf ganz bestimmte Dinge!

Bildquelle: (C) mohamed Hassan / Pixabay

Welche Vorteile kann das Unternehmen bieten?

Kein Top-Mitarbeiter wird in einer Firma arbeiten wollen, in der die Arbeitsbedingungen unter dem Durchschnitt liegen. Auch werden sich die Top-Mitarbeiter ihrer Qualität bewusst sein und sich das Unternehmen herauspicken, welches die besten Konditionen mit sich bringt. Warum sollte sich ein hochqualifizierter Mitarbeiter für ein Unternehmen entscheiden, bei dem er ein Standardgehalt erwarten kann, wenn er auch die Option hat, für ein Unternehmen zu arbeiten, bei dem er zusätzlich zu seinem Gehalt auch noch eine hohe Gewinnbeteiligung einfahren kann, deren Höhe nach oben hin nicht gedeckelt ist?

Als Unternehmer empfiehlt es sich daher, die Konditionen für Top-Mitarbeiter so attraktiv wie möglich zu gestalten. Auch sollte nicht vergessen werden, dass Top-Mitarbeiter oftmals untereinander vernetzt sind - womit bereits der nächste Punkt angeschnitten wird.

Was sagen die anderen Mitarbeiter über das Unternehmen?

Die beste Möglichkeit, um zu überprüfen, wie das Arbeitsklima und die Arbeitsbedingungen in der Realität ausfallen, ist die direkte Nachfrage bei den Mitarbeitern, die bereits seit längerer Zeit im Unternehmen tätig sind. Berichten diese Mitarbeiter überwiegend Positives, so ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass der Top-Mitarbeiter sich für die Stelle in diesem Unternehmen entscheiden wird. Fallen die Ergebnisse dieser Umfrage jedoch eher negativ aus, so wird sich der Top-Mitarbeiter einen anderen Job suchen.

Arbeiten bereits Top-Mitarbeiter in diesem Unternehmen, die außerordentlich zufrieden mit ihrem Job sind und die genau wissen, dass es in vielen anderen Unternehmen schlechter läuft, so stehen die Chancen gut, dass sie befreundeten Top-Mitarbeitern sogar den Tipp geben, den Job zu wechseln und im selben Unternehmen wie sie anzufangen. Ein guter Ruf ist daher von enormer Wichtigkeit und die beste Werbung, die es gibt.

Ein abwechslungsreicher Alltag

Routine ist tödlich für jegliche Motivation. Daher achten Top-Mitarbeiter ganz besonders darauf, wie vielfältig ihre täglichen Aufgaben ausfallen und wie anspruchsvoll diese sind. Aufgaben, bei denen nicht einmal das selbstständige Denken notwendig ist, sollten maximal einen winzigen Teil des Arbeitsalltages ausmachen. Im Idealfall jedoch werden die Mitarbeiter jeden Tag vor neue Herausforderungen gestellt, durch deren Überwindung sie echte Erfolgserlebnisse sammeln können. Je mehr Erfolgserlebnisse in Aussicht gestellt werden, desto höher ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass der Top-Mitarbeiter die Stelle antreten möchte.

Allerdings kommt es auch auf die Auslastung der einzelnen Mitarbeiter an. Des Weiteren ist kollegiales Verhalten ist wichtig, um für ein gutes Arbeitsklima zu sorgen. Es wird Top-Mitarbeiter abschrecken, wenn sie für dasselbe Geld deutlich mehr Arbeit leisten müssen als andere Beschäftigte. Mehraufwand sollte dementsprechend auch mit mehr Geld belohnt werden. Ein weiterer, sehr wichtiger Punkt ist eine gute Work-Life-Balance. Egal, wie sehr jemand seinen Job auch liebt, Pausen sind unbedingt notwendig für die Regeneration des Körpers und der Energie. Daher werden Top-Mitarbeiter in jedem Fall ein Auge auf ihre Arbeitszeiten werfen und genau kalkulieren, wie viel Freizeit sie haben werden, wenn sie den Job annehmen. Bleibt für Freunde, Familie und Freizeit kaum Zeit, so wird die Stelle unattraktiv oder die Leistung des Mitarbeiters nimmt im Laufe der Zeit ab, sodass aus dem hochmotivierten Top-Mitarbeiter nur noch ein überarbeiteter Durchschnitts-Mitarbeiter wird.

Top-Mitarbeiter selbst kreieren

Bisher ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und auch Top-Mitarbeiter waren einmal Anfänger, die sich ihr gesamtes Wissen im Laufe der Zeit angeeignet haben. So können Unternehmer bspw. bei potentiellen Mitarbeitern nicht nur auf den Wissensstand achten, sondern auch auf die Lernbereitschaft und das Motivationslevel. Motivierte Mitarbeiter, die erst wenige Jahre Erfahrung in gewissen Bereichen gesammelt haben, lassen sich sehr gut formen, sodass ihre Fähigkeiten speziell an die Anforderungen des Unternehmens angepasst werden können. Konkret bedeutet das, dass es sich bei diesen Mitarbeitern zunächst um Top-Mitarbeiter in Spe handelt.

Diese Mitarbeiter lassen sich finden, wenn alle Grundvoraussetzungen für eine hohe Zufriedenheit am Arbeitsplatz gewährleistet sind. Ein wichtiger Punkt hierbei ist die Möglichkeit für die persönliche Weiterentwicklung. Haben die Mitarbeiter das Gefühl, sich in diesem Unternehmen sowohl beruflich als auch persönlich weiterentwickeln zu können, so sind das gute Grundvoraussetzungen, um die Motivation zu steigern. Verfügt der Unternehmer selbst bereits über einen großen Wissensschatz, so kann er höchstpersönlich die Weiterbildung der Mitarbeiter übernehmen und sich selbst vervielfachen - so wird eine Win-Win-Situation geschaffen. Der Mitarbeiter kann sich weiterentwickeln und der Unternehmer hat die Garantie, dass die Fähigkeiten des Mitarbeiters auf demselben Stand sind wie seine eigenen - eine hohe Qualität des Unternehmens ist daher garantiert.

Fazit

Um Top-Mitarbeiter einstellen zu können, müssen die Arbeitsbedingungen über dem Durchschnitt liegen. Ein gutes Gehalt mit der Möglichkeit auf hohe Provisionen schaffen einen guten Anreiz. Allerdings genügt das alleine noch nicht, um Top-Mitarbeiter für sein Unternehmen zu gewinnen. Mindestens genauso wichtig wie das Gehalt, ist auch die Option zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung. Alle Menschen streben nach neuen Erfahrungen und Erfolgserlebnissen - bleiben diese aus, so führt das auf Dauer zu großer Unzufriedenheit. Auch ist es wichtig, dass alle Beschäftigten im Unternehmen zufrieden mit ihrem Arbeitsplatz sind, denn auf diese Weise kommen per Mundpropaganda mit großer Wahrscheinlichkeit im Laufe der Zeit immer mehr Top-Mitarbeiter ganz von selbst in das Unternehmen.



Der Autor:

Grigori Kalinski gilt im deutschsprachigen Raum als einer der führenden Coachs im Bereich des Amazon Kindle Publishings. Ungeachtet seines jungen Alters ist er seit einigen Jahren gern gesehener Gast in Talkshows und auf Seminaren. Seine Vision von einem besseren Leben führte ihn nach seinem abgebrochenen Studium auf den Amazon-Kindle-Markt. Mit geringem Aufwand konnte er bereits nach wenigen Wochen ein hohes passives Einkommen generieren. Heute gibt der Amazon-Kindle-Experte in Online-Seminaren und Einzel-Strategie-Gesprächen anderen Menschen sein wertvollstes Wissen an die Hand.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Arbeiten in und mit dem Metaverse: Eine realistische Vision?

WISSENplus
Schon immer prägen technologische Entwicklungen die Art und Weise, wie wir arbeiten und zusammenarbeiten. Sie tangieren das Arbeitsleben in mehrfacher Weise: Es verändern sich Arbeitsinhalte, Arbeitsstrukturen und Tätigkeiten. Es wird neue Berufe geben. Es kommt zu neuen Formen der Arbeitsteilung - in Unternehmen, zwischen Unternehmen aber auch zwischen Menschen und Maschinen bzw. Menschen und auto...

Weiterlesen

Die Zukunft naht! Sind Sie bereit?

"Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher als du denkst!", wusste schon Albert Einstein. Er wollte damit darauf hinweisen, dass man jeden Tag genießen soll. Genau dieser Fingerzeig ist heute vermutlich aktueller denn je. Doch der Ausspruch impliziert noch eine zweite Weisheit: Die Zukunft lässt sich nicht aufhalten! Und sie ist schneller da als man es sich vorstel...

Weiterlesen

Video-KI: Behavioral Intelligence im Recruiting

WISSENplus
In Zeiten des Fachkräftemangels müssen Unternehmen ihr Recruiting noch stärker auf die Stellenanforderungen und die eigene Kultur abstimmen. Eine Video-KI-Plattform unterstützt die HR-Abteilung dabei, im Auftreten der Bewerber Erfolgsmuster zu erkennen. So können Unternehmen Entscheidungen auf einer objektiven Datenbasis treffen....

Weiterlesen

Wechselst du schon? Oder bleibst du noch? Exzellente Führung als Zukunftskompetenz Nummer 1

WISSENplus
Immersiv ist das neue Stichwort, wenn es darum geht, virtuelle Erlebnisse zu schaffen, die Menschen als real empfinden. Unternehmen sprechen Kunden auf Online-Messen an. Non-Fungible Tokens ersetzen physische Produkte. Und im Metaverse haben wir bald alle einen digitalen Zwilling. Statt Loyalität ist der Trend zur Wechselwilligkeit größer denn je. Um den Wettbewerb um Kunden und Mitarbeiter zu gewi...

Weiterlesen

Quo vadis HR: 12 Thesen zur Zukunft der HR-Bereiche in Unternehmen

WISSENplus
In den zurückliegenden zwei, drei Jahren haben viele Unternehmen - unter anderem im Gefolge der Corona-Pandemie, des Ukraine-Krieges und des sich vollziehenden Klimawandels - existenziell erfahren: Wir leben in einer VUKA-Welt. Deshalb fragen sie sich aktuell: Wie können wir unsere Organisation fit machen für eine Welt, in der sich die Rahmenbedingungen unseres Handels immer schneller wandeln und e...

Weiterlesen

So verbessern Unternehmen mit künstlicher Intelligenz die Customer Experience

Unternehmen möchten ihren Kunden das bestmögliche Einkaufserlebnis bieten. Schließlich sind zufriedene Kunden treue Kunden, die weiter einkaufen und Empfehlungen gegenüber ihren Freunden aussprechen. Die gute Nachricht: Es gab noch nie so viele Tools, die Unternehmen dabei helfen, die Customer Journey besser zu verstehen und Schwachpunkte zu identifizieren, die zu einer Kundenabwanderung führen könnt...

Weiterlesen

Selbstorganisation & New Work - ein Erfahrungsbericht

WISSENplus
Sich selbst organisierende Kulturen sind gut für alle Beteiligten: Führungskräfte wie Mitarbeitende haben mehr und bessere Möglichkeiten, ihre individuellen Fähigkeiten zu entwickeln. Entscheidungen können schneller getroffen, überflüssige künstliche Hierarchien am Arbeitsplatz abgebaut und der bürokratische Aufwand verringert werden. Fließende Strukturen sind die beste Umgebung, um in eine...

Weiterlesen

Führungsqualität schafft Servicequalität! Nur begeisterte Mitarbeitende können Kunden begeistern

WISSENplus
Die Erwartungen in Unternehmen sind hoch: Aufgaben müssen erfüllt und Unternehmensziele erreicht werden. Ergebnis- und Mitarbeiterorientierung sind eng miteinander verbunden. Dreh- und Angelpunkt für den Erfolg sind die Führungskräfte. Sie meistern nicht nur selbst ein komplexes Aufgabengebiet, sondern sollen auch vorleben, was von Mitarbeitenden im Umgang mit Kunden verlangt wird: Begeisterung....

Weiterlesen