2020/10 | Fachbeitrag | Visualisierung

MindManager 21 für Windows: Die neuen Funktionen im Überblick

Das neue MindManager Produktportfolio stellt vernetztes System dar, das die Team- und Zusammenarbeit systemübergreifend unterstützt. Innovative Funktionen sorgen für ein ganz neues Visualisierungserlebnis, das sich bedarfsorientiert an Ihre akutellen Aufgaben anpassen lässt.

Bildquelle: (C) Biljana Jovanovic / Pixabay

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick

  • MindManager für Microsoft-Teams, ideal für die virtuelle Zusammenarbeit und Kommunikation
  • Verbesserungen für Windows und Mac 13
  • MindManager Snap, um Inhalte Inhalte auch in verteilten Teams kollaborativ zu erstellen und auszutauschen
  • Unternehmensgerechte Lizenzverwaltung und -bereitstellung
  • Neuer Abonnement-Service für die gesamte MindManager-Produktsuite

MindManager unterstützt Sie und Ihr Team dabei, ungeordnete Ideen und Informationen in dynamisch visuelle Maps, Flussdiagramme, Concept Maps, Matrizen und andere Diagramme umzuwandeln. Mehr dazu im Video:

MindManager – Leistungsstarkes Visualisierungswerkzeug und Mindmapping-Software from MindManager Marketing on Vimeo.

10 Gründe für das Upgrade zum neuen MindManager Produktportfolio

Mit Ausnahme von MindManager für Microsoft Teams und MindManager Snap sind die folgenden  Funktionen derzeit nur in MindManager 21 für Windows verfügbar.

  1. MindManager für Microsoft Teams: Verbessern Sie Ihre Zusammenarbeit mit MindManager für Microsoft Teams. Bearbeiten Sie Maps gemeinsam, verwalten Sie Team-Dashboards und halten Sie Aufgaben und Projekte mit Microsoft Teams auf Kurs.



  2. Folien und Präsentationen: Übernehmen Sie die volle Kontrolle über die Erstellung Ihrer Folien. Nutzen Sie Diagrammfunktionen, fügen Sie Informationen aus mehreren lokal oder in der Cloud gespeicherten Maps hinzu und entwickeln Sie Ihre Präsentationen im Laufe der Zeit weiter.



  3. MindManager Snap: Entdecken Sie neue individuelle und auf Zusammenarbeit beruhende Wege, um Inhalte jederzeit und überall über Ihren Desktop, Ihren Chrome-Browser oder Ihr Mobilgerät zu erfassen, zu empfangen und weiterzugeben.



  4. Tags (Textetiketten): Beschleunigen Sie die Entwicklung Ihrer Projekte, indem Sie Ressourcen und Tags (Etiketten) jetzt wesentlich schneller zu Zweigen hinzufügen können. Geben Sie dazu einfach "@" oder "#", gefolgt vom Namen der Ressource oder des Tags ein.
  5. Zweiginfo-Stil & -Cards: Sie erhalten größere Flexibilität und mehr Einfluss darauf, wie Ihre Informationen in den Zweiginfo-Feldern angezeigt werden. Dank des neuen Designs sind die Informationen jetzt klarer, prägnanter und besser anpassbar. Die Anzeige versteckter Zweiginformationen gelingt mit neuen Zweiginfo-Cards besoners schnell und einfach. Zudem können Sie die Informatieonn auch ausblenden, um Ihre Map übersichtlicher zu halten. Ziehen Sie Zweiginformationen per Drag & Drop von den Zweiginfo-Cards zu Zweigen und umgekehrt, um Inhalte schnell zu kopieren.



  6. Microsoft Word Import/Export: Der Im- und Export für Word wurde von Grund auf neu entwickelt, um mehr Flexibilität, Anpassungsmöglichkeiten und Benutzerfreundlichkeit zu bieten, ohne von einer nativen Word-Installation abhängig zu sein.



  7.  Map-Rollups: Stellen Sie Daten aus mehreren Quellen zusammen. Mit Map-Rollups können Maps und Zweige aus mehreren Map-Dokumenten, die lokal oder in der Cloud gespeichert sind, in einem Diagramm zusammengeführt werden.



  8. Import/Export-Funktion: Importieren und exportieren Sie alle unterstützten Dateitypen - einschließlich Microsoft Word, Excel und Project  - zu und von Speicherorten wie OneDrive, Google Drive und SharePoint.



  9. Objektformen: Ab sofort gibt es neue, dem Industriestandard entsprechende Formen, um Ihre Diagramme und Flussdiagramme möglichst wirkungsvoll gestalten zu können. In MindManager 21 für Windows stehen nun auch Blockpfeile, Winkel, Parallelogramme und Trapeze zur Verfügung.



  10. Leistungsstarke Flussdiagramm-Optimierungen: Fügen Sie komplexen Flussdiagrammen mit Liniensprüngen eine stark erhöhte Lesbarkeit hinzu. Wählen Sie aus mehreren Industriestandardoptionen, darunter Bögen, Brücken und Lücken. Erhalten Sie mehr Flexibilität, indem Sie Verbindungen zwischen Zweigen und Objekten erstellen.

https://blog.mindmanager.com/de/blog/wp-content/uploads/sites/7/2020/09/Flowchart-Extensions-MindManager-Blog.png

Webinare zur neuen MindManager 21 für Windows Version

Die neueste Mindmanager-Version wude im September 2020 vorgestellt. Melden Sie sich jetzt  unter diesem Link an, um alle Präsentationen des Events on demand abzurufen und Produktinfos herunterzuladen

Es erwarten Sie:

  • Anthony Coppedge mit "Why visually working matters"
  • Die MindManager 21 für Windwos Produktdemo auf Deutsch
  • Beyond the Desktop - the complete Mindmanager solution
  • Master Class - Process Mapping, Planning & Documentation
  • Productdemo MindManager for Microsoft Teams

 

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Ausschreibungen: Rüstungskonzern setzt auf Mindmaps

WISSENplus
Das Ausschreibungsprozedere öffentlicher Institutionen ist ein komplexes Unterfangen. Es verlangt den Unternehmen, die daran teilnehmen, viel Arbeit ab. Um trotz Zeitdrucks die richtigen Akzente zu setzen, bedarf es daher einer Methode, mit der sich die Komplexität der Angebotserstellung überblicken und die einzelnen Ausschreibungspunkte systematisch abarbeiten lassen. Ein kanadischer Rüstungskonzern se...

Weiterlesen

Wissensvermittlung mit Erklärvideos: Gigaset, Bosch und Siemens zeigen, wie‘s geht

WISSENplus
Emotionen und Unterhaltung in der Wissensvermittlung – danach suchte man lange vergeblich. Mittlerweile jedoch reift in vielen Unternehmen die Erkenntnis, dass Fakten zwar wichtig sind, aber erst Emotionen ihnen Bedeutung verleihen und so für einen nachhaltigeren Lernerfolg sorgen. Kein anderes Medium eignet sich dafür besser als das Video. Ob in der B2B-Kommunikation, im Corporate Learning oder im Mark...

Weiterlesen

Zehn Tipps für den Rollout von MS Teams

WISSENplus
Immer mehr Unternehmen führen die Office 365-Suite und damit auch die Applikation Microsoft Teams als zentrales Tool für digitalen Austausch und Zusammenarbeit ein. Spätestens bis zum 31. Juli 2021, wenn Skype for Business Online eingestellt und durch Microsoft Teams ersetzt wird, brauchen Unternehmen eine Stra­tegie für die Einführung und Nutzung von Teams. Nur so lässt sich vermeiden, dass si...

Weiterlesen

Wissensarbeit im Arbeitsalltag – intuitiv und visuell mit MindManager

Auch wenn wir nicht explizit von Informations- oder Wissensmanagement sprechen, so verbringen doch viele von uns einen großen Teil der Arbeitszeit mit dem Generieren, Verarbeiten und Teilen von Wissen und Informationen sowie mit dem Suchen danach. Prozesse, Produkte und Dienstleistungen sind zunehmend wissensintensiv und die Wertschöpfung von Unternehmen und Organisationen beruht zu einem großen Teil auf...

Weiterlesen

ISO 30401: Wissen systematisch nutzen

WISSENplus
Im November 2018 wurde der ISO Standard ISO 30401 "Knowledge management systems - Requirements" veröffentlicht. ISO 30401 ist ein Management System Standard des Typs A. Die Norm ist damit mit der sehr erfolgreichen Norm für Qualitätsmanagement ISO 9001:2015 vergleichbar. Management System Standards dieses Typs unterliegen einer strengen Entwicklungsprozedur, bei der der State-of-the-Art v...

Weiterlesen

Wissenslandkarten – digitaler Transfer und Sicherung von stellenbezogenem Wissen

Am 4. Dezember, von 15 Uhr bis 16 Uhr war es soweit: Das Live Webinar „Wissenslandkarten – digitaler Transfer und Sicherung von stellenbezogenem Wissen“, durchgeführt vom MindManager-Team und der obw GmbH, stellt mit einem praktischen Beispiel die Planung und Umsetzung von Wissensmaps bei der obw dar. Schauen Sie sich jetzt kostenlos die Aufzeichnung des Webinars an!...

Weiterlesen

Was kann Microsoft Teams leisten? Ein Überblick!

Microsoft Teams, der Nachfolger von Skype for Business, gehört zu den beliebtesten und am weitesten verbreiten Werkzeug für berufliche Kommunikation und Zusammenarbeit. Es bietet Unternehmen zahlreiche Kollaborationsmöglichkeiten - und zwar unabhängig davon, ob sie das Tool on-premise oder webbasiert nutzen. Auch mobil können Sie damit auf Ihre Daten, Dokumente und Gesprächsverläufe zugreifen. Doch ...

Weiterlesen

Wissensmanagement ohne Umwege

Für Unternehmen ist es wichtiger denn je, das vorhandene Wissen der Mitarbeiter zu dokumentieren. Neben der Dokumentationspflicht für einige Unternehmen stellt ein weiterer Grund der demografische Wandel dar: Dieser ist bereits im vollen Gange und schon lange keine Zukunftsmusik mehr. ...

Weiterlesen