2020/10 | Fachbeitrag | Visualisierung

MindManager 21 für Windows: Die neuen Funktionen im Überblick

Das neue MindManager Produktportfolio stellt vernetztes System dar, das die Team- und Zusammenarbeit systemübergreifend unterstützt. Innovative Funktionen sorgen für ein ganz neues Visualisierungserlebnis, das sich bedarfsorientiert an Ihre akutellen Aufgaben anpassen lässt.

Bildquelle: (C) Biljana Jovanovic / Pixabay

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick

  • MindManager für Microsoft-Teams, ideal für die virtuelle Zusammenarbeit und Kommunikation
  • Verbesserungen für Windows und Mac 13
  • MindManager Snap, um Inhalte Inhalte auch in verteilten Teams kollaborativ zu erstellen und auszutauschen
  • Unternehmensgerechte Lizenzverwaltung und -bereitstellung
  • Neuer Abonnement-Service für die gesamte MindManager-Produktsuite

MindManager unterstützt Sie und Ihr Team dabei, ungeordnete Ideen und Informationen in dynamisch visuelle Maps, Flussdiagramme, Concept Maps, Matrizen und andere Diagramme umzuwandeln. Mehr dazu im Video:

MindManager – Leistungsstarkes Visualisierungswerkzeug und Mindmapping-Software from MindManager Marketing on Vimeo.

10 Gründe für das Upgrade zum neuen MindManager Produktportfolio

Mit Ausnahme von MindManager für Microsoft Teams und MindManager Snap sind die folgenden  Funktionen derzeit nur in MindManager 21 für Windows verfügbar.

  1. MindManager für Microsoft Teams: Verbessern Sie Ihre Zusammenarbeit mit MindManager für Microsoft Teams. Bearbeiten Sie Maps gemeinsam, verwalten Sie Team-Dashboards und halten Sie Aufgaben und Projekte mit Microsoft Teams auf Kurs.



  2. Folien und Präsentationen: Übernehmen Sie die volle Kontrolle über die Erstellung Ihrer Folien. Nutzen Sie Diagrammfunktionen, fügen Sie Informationen aus mehreren lokal oder in der Cloud gespeicherten Maps hinzu und entwickeln Sie Ihre Präsentationen im Laufe der Zeit weiter.



  3. MindManager Snap: Entdecken Sie neue individuelle und auf Zusammenarbeit beruhende Wege, um Inhalte jederzeit und überall über Ihren Desktop, Ihren Chrome-Browser oder Ihr Mobilgerät zu erfassen, zu empfangen und weiterzugeben.



  4. Tags (Textetiketten): Beschleunigen Sie die Entwicklung Ihrer Projekte, indem Sie Ressourcen und Tags (Etiketten) jetzt wesentlich schneller zu Zweigen hinzufügen können. Geben Sie dazu einfach "@" oder "#", gefolgt vom Namen der Ressource oder des Tags ein.
  5. Zweiginfo-Stil & -Cards: Sie erhalten größere Flexibilität und mehr Einfluss darauf, wie Ihre Informationen in den Zweiginfo-Feldern angezeigt werden. Dank des neuen Designs sind die Informationen jetzt klarer, prägnanter und besser anpassbar. Die Anzeige versteckter Zweiginformationen gelingt mit neuen Zweiginfo-Cards besoners schnell und einfach. Zudem können Sie die Informatieonn auch ausblenden, um Ihre Map übersichtlicher zu halten. Ziehen Sie Zweiginformationen per Drag & Drop von den Zweiginfo-Cards zu Zweigen und umgekehrt, um Inhalte schnell zu kopieren.



  6. Microsoft Word Import/Export: Der Im- und Export für Word wurde von Grund auf neu entwickelt, um mehr Flexibilität, Anpassungsmöglichkeiten und Benutzerfreundlichkeit zu bieten, ohne von einer nativen Word-Installation abhängig zu sein.



  7.  Map-Rollups: Stellen Sie Daten aus mehreren Quellen zusammen. Mit Map-Rollups können Maps und Zweige aus mehreren Map-Dokumenten, die lokal oder in der Cloud gespeichert sind, in einem Diagramm zusammengeführt werden.



  8. Import/Export-Funktion: Importieren und exportieren Sie alle unterstützten Dateitypen - einschließlich Microsoft Word, Excel und Project  - zu und von Speicherorten wie OneDrive, Google Drive und SharePoint.



  9. Objektformen: Ab sofort gibt es neue, dem Industriestandard entsprechende Formen, um Ihre Diagramme und Flussdiagramme möglichst wirkungsvoll gestalten zu können. In MindManager 21 für Windows stehen nun auch Blockpfeile, Winkel, Parallelogramme und Trapeze zur Verfügung.



  10. Leistungsstarke Flussdiagramm-Optimierungen: Fügen Sie komplexen Flussdiagrammen mit Liniensprüngen eine stark erhöhte Lesbarkeit hinzu. Wählen Sie aus mehreren Industriestandardoptionen, darunter Bögen, Brücken und Lücken. Erhalten Sie mehr Flexibilität, indem Sie Verbindungen zwischen Zweigen und Objekten erstellen.

https://blog.mindmanager.com/de/blog/wp-content/uploads/sites/7/2020/09/Flowchart-Extensions-MindManager-Blog.png

Webinare zur neuen MindManager 21 für Windows Version

Die neueste Mindmanager-Version wude im September 2020 vorgestellt. Melden Sie sich jetzt  unter diesem Link an, um alle Präsentationen des Events on demand abzurufen und Produktinfos herunterzuladen

Es erwarten Sie:

  • Anthony Coppedge mit "Why visually working matters"
  • Die MindManager 21 für Windwos Produktdemo auf Deutsch
  • Beyond the Desktop - the complete Mindmanager solution
  • Master Class - Process Mapping, Planning & Documentation
  • Productdemo MindManager for Microsoft Teams

 

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Wie Sie im Homeoffice schneller, besser, vernetzt arbeiten

Aufgrund der aktuellen COVID-19 Lage sind die Unternehmen weltweit gezwungen, ihre Arbeitsabläufe zu reorganisieren und ihre Mitarbeiter auf unbestimmte Zeit ins Homeoffice zu schicken. Nicht nur für Arbeitnehmer, auch für Arbeitgeber stellt das eine große Herausforderung dar. Nicht alle Unternehmen sind schon hochmodern ausgestattet und können jedem einzelnen Mitarbeiter einen eigenen Laptop und ein H...

Weiterlesen

Was bedeutet das neue EU KI-Gesetz für die Zukunft von Chatbots?

Mit der Zunahme von KI-gesteuerten Chat-Dienste werden automatisierte Kundengespräche immer mehr zu einem Wettbewerbsvorteil. Aufgrund ihrer leistungsstarken Fähigkeiten und ihrer weiten Verbreitung ist die generative KI mittlerweile auch in das Blickfeld der Politik gerückt. Die Gesetzgeber der EU haben deshalb neue Vorschriften in das KI-Gesetz aufgenommen, die sich direkt mit dem Aufkommen von h...

Weiterlesen

Hybrid und KI-gestützt: Wie wir künftig arbeiten - und wie künstliche Intelligenz uns dabei unterstützt

Viele Wissensmanager arbeiten hybrid. Derzeit kommen sie im Schnitt 3,2 Tage in der Woche in Büro. Das zeigt eine Umfrage der Immobilienfirma Jones Lang LaSalle. Das soll auch so bleiben - geht es nach den Befragten. 65 Prozent der Beschäftigten in Deutschland wollen auch künftig im Office und zuhause arbeiten - wo möglich. Dabei stehen schon heute in jedem dritten Unternehmen ganze Etagen ungenutzt le...

Weiterlesen

Generative KI braucht einen Plan

Alle wollen GenAI und zwar am besten sofort. Ein undurchdachtes "Einfach-mal-drauf-los" ist aber keine gute Idee, denn dabei droht generative KI zu einem teuren, sinnfreien und unter Umständen sogar gefährlichen Abenteuer zu werden. Hier lesen Sie die fünf wichtigsten Fragen, die Unternehmen vorab klären sollten....

Weiterlesen

5 strategische Schritte für den sicheren KI-Einsatz

Der Hype um ChatGPT veranlasst viele Unternehmen, KI-Anwendungen zu implementieren, um möglichst schnell das umfassende Potenzial von KI zu nutzen. Sie zielen zum Beispiel auf eine Effizienzsteigerung, eine Entlastung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter oder eine Verbesserung des Kundenservices ab. Weitere Anwendungsszenarien betreffen neuartige Datenanalysen oder ein optimiertes Risikomanagement. Projek...

Weiterlesen

Spielwiese Metaverse: Wie Unternehmen ihre Kunden für die neue Welt begeistern

WISSENplus
Für Unternehmen ist das Metaverse ein Experimentierfeld für immersive Technologien. Es ermöglicht ihnen, Kunden stärker an ihre Marken zu binden, mit ihnen eine intensivere Interaktion zu pflegen und Produkte auf völlig neue Art und Weise zu inszenieren. Wer den Anschluss nicht verpassen will, sollte den Schritt ins Metaverse zeitnah wagen....

Weiterlesen

Was kann GenAI leisten? Mehrwerte für Unternehmen, Teams & Mitarbeiter

WISSENplus
Gefühlt beeinflusst generative KI unser Arbeits- und Privatleben mittlerweile tagtäglich. Nicht nur die Anwendungen werden immer mehr; auch die Diskussionen über Implikationen, Herausforderungen und Regularien prägen den beruflichen und privaten Alltag. Dies wundert kaum, handelt es sich ja um eine Art von Werkzeug, das die Menschen bisher noch nicht kannten bzw. nutzen konnten. Zielten bisher gen...

Weiterlesen

Analogt Ihr noch oder digitalisiert Ihr schon?

WISSENplus
Aktuell schaltet die Digitalisierung den Turbo an. Neue KI-gestützte Technologien verändern die Spielregeln in der Wirtschafts- und Arbeitswelt radikal. Nur wer hier alte Gewohnheiten loslässt, tradierte Geschäftsprozesse ändert und Disruption als Chance begreift, kann in einer diskontinuierlichen Welt bestehen. Wie aber funktioniert das? ...

Weiterlesen