2020/5 | Praxis Wissensmanagement | Leadership

Changemanagement: Das Resultat war nicht das Ziel

von Dr. Tobias Maier

Ganzen Artikel lesen mit WISSENplus

Organisationsentwicklung hat viele Facetten. Häufig adressiert sie das Wissensmanagement, selbst wenn andere Zielsetzungen im Vordergrund stehen. Im Folgenden werden zwei Methoden für unterschiedliche Strategien gegenübergestellt - Prozessmodellierung und Wissensgemeinschaft.

Sie kennen noch nicht WISSENplus ?

WISSENplus

Die digitale Welt von wissensmanagement

Umfassend informiert. Lesen Sie alle Inhalte der Zeitschrift „wissensmanagement – Das Magazin für Digitalisierung, Vernetzung & Collaboration“ jetzt schon vorab mit WISSENplus – der digitalen Variante von „wissensmanagement“. Exklusive Erfahrungsberichte, praxisnahe Anwender-Storys und neueste Trends aus den Bereichen Digitalisierung, Prozessmanagement, Künstliche Intelligenz, Internet of Things, Collaboration, smarte Vernetzung, Wissenstransfer, Dokumentenmanagement & Co.

Wo liegt der Unterschied?
Während die frei verfügbaren Inhalte auf wissensmanagement.net ein gutes Basis- und Überblickswissen bieten, erhalten Sie mit den WISSENplus-Artikeln einen tieferen Einblick in relevante Wissensmanagement-Workflows. Sie erhalten praxiserprobte Anregungen für Ihre eigene Projektplanung und gewinnen wertvolle Impulse für die erfolgreiche Einführung und nachhaltige Implementierung wissensintensiver Prozesse.

Fair & flexibel.
Testen Sie WISSENplus ohne Verpflichtungen für 30,00 Euro (zzgl. Mwst.) im Monat. Unser Digital-Abo ist jederzeit monatlich kündbar.

Überall & jederzeit. Mit WISSENplus haben Sie die Welt des Wissensmanagements immer griffbereit – egal ob per Laptop, Smartphone oder Tablet.

Jetzt WISSENplus erwerben und von den Vorteilen profitieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Changemanagement beim MDK Bayern: Echte Veränderung benötigt Zeit und multiple Interventionen

WISSENplus
Unternehmen treiben oft viele Veränderungen gleichzeitig voran, sodass mitunter Zweifel am Sinn aufkommen. Mitarbeiter müssen bisweilen drei Reorganisationen innerhalb eines Jahres über sich ergehen lassen – inklusive neuer Aufgabenverteilungen und Führungskräften. Welche Einstellung zu Veränderungen so erzeugt wird, ist gut vorstellbar. Die Frage lautet, ob das Marktumfeld und die Kundenbedürfniss...

Weiterlesen

KI als Führungskraft?

WISSENplus
Die Arbeitswelt steht vor einem gravierenden Umbruch: Demografischer Wandel, Globalisierung und Digitalisierung beeinflussen die Entwicklung maßgeblich. Von Angestellten wird vieles verlangt, um in einer volatilen Arbeitsumgebung beschäftigungsfähig zu bleiben: Kreativität, Empathie, ganzheitliches Denken, Interdisziplinarität und Lernbereitschaft. Was aber machen die Chefs? Werden diese auch dur...

Weiterlesen

Change sucks! Oder: Stabilität ist eine Illusion

WISSENplus
Immer mehr Menschen sind von der permanenten Veränderung, die sie umgibt, schlichtweg genervt. Sie sehnen sich stattdessen nach Stabilität. Denn diese vermittelt ihnen das Gefühl von Sicherheit. In der von Veränderung geprägten VUCA-Welt können die Unternehmen ihren Mitarbeitern die gewünschte Stabilität aber oft nicht bieten. Also braucht die Beziehung zwischen Betrieb und Mitarbeiter ein neues Fun...

Weiterlesen

Die Unternehmenskultur gezielt verändern

WISSENplus
Wie kann man Sie charakterisieren? Allein mit Daten wie Alter, Größe und Haarfarbe? Machen sie anderen Menschen klar, was Sie als Person ausmacht? Gewiss nicht! Ähnlich verhält es sich bei Unternehmen. Sie lassen sich zwar mit solchen „hard facts“ wie Branche, Mitarbeiterzahl, Umsatz, Ertrag beschreiben, doch nicht charakterisieren. Und schon gar nicht sagen diese Daten etwas darüber aus, wie eine ...

Weiterlesen

Leadership trifft Learning: Wenn der Chef zum Coach wird

WISSENplus
Fachkräfte müssen sich permanent fit halten für die raschen Umwälzungen unserer Zeit. Daher wird immer mehr hinterfragt, ob man alte Lernschemata nicht verlässt und neue Horizonte erschließt. Denn gerade in Umbruchzeiten wie diesen sucht die Belegschaft in der Geschäftsführung auch einen Förderer, nicht nur einen Leader. Beides ist wichtig. Wie müssen sich demnach Unternehmen aufstellen, wen...

Weiterlesen

Mix-Konzepte im Change Management: Auf die richtige Kompetenzbasis kommt es an

WISSENplus
Für den professionellen Umgang mit komplexen Mix-Ansätzen werden zwei Kompetenzbausteine benötigt: Zunächst konkrete Muster und Werkzeuge, mit deren Hilfe sich die abstrakten Paradigmen des hybriden Change Managements umsetzen lassen. Ferner geht es um differenzierte Modelle für die Bewertung und die Gestaltung dieser Ansätze. Indem sie der Komplexität der Mix-Ansätze Rechnung tragen, vermeiden sie ...

Weiterlesen

Wandel braucht Führungspersönlichkeiten mit Haltung

WISSENplus
Jeder Transformations- und Veränderungsprozess braucht Unterstützer, die dessen Notwendigkeit und Sinnhaftigkeit glaubwürdig begründen und begleiten, sodass er auch von den Mitarbeitern getragen wird. Er kann nicht von oben herab verordnet werden, sondern sollte von der Basis aus gelebt werden. Hochglanzflyer, in denen neue Unternehmenswerte propagiert werden, genügen nicht. Eine entscheidende Bedeutun...

Weiterlesen