Woche der Informationssicherheit: Security Summit & Fachmesse it-sa

Am 6. Oktober 2014 startet die Woche der Informationssicherheit. Im Mittelpunkt steht der Wissenstransfer zu neuesten IT-Security- und Risikomanagementlösungen im Rahmen des qSkills Security Summits und der IT-Security-Fachmesse it-sa.

 „Wo du sicher bist, setze Fragezeichen.“ Was der polnische Schriftsteller Wieslaw Brudzinski bereits vor Jahren erkannte, sollte auch Entscheidern in unserer modernen Wirtschaftswelt zu denken geben. Die Gründe? Wirtschaftsspionage, Hackerangriffe oder Abhörskandale im großen Stil zeigen: Nichts ist so sicher wie das Unsichere. Im Klartext heißt das, es ist Zeit zum Umdenken.

Im Rahmen des europäischen IT-Sicherheitsmonats führt qSkills wieder das Security Summit am 6. Oktober im Nürnberger Süd-West-Park durch. Die Veranstaltung findet in diesem Jahr bereits zum siebten Mal statt. Entscheider aus allen Wirtschaftsbereichen, der Wissenschaft und dem öffentlichen Sektor treffen sich am Vortag der it-sa zum Austausch über Sicherheits- und Risikomanagement. Mit dem Entscheiderforum hat der IT-Trainingsanbieter eine der Topveranstaltungen im Sicherheits- und Risikomanagementumfeld etabliert – regional, national, im deutschsprachigen Raum. Ziel sind die praxisnahe Ausrichtung des Summits und der gezielte sowie theoretisch fundierte Informationsaustausch der Teilnehmer. Zu den Themen zählen in diesem Jahr die Schwerpunkte Industrie 4.0, Compliance, Risikomanagement und Informationssicherheit bis zu Fragen interner Ermittlungsverfahren und Application Security. Abgerundet wird das Entscheidertreffen par excellence mit dem Vortrag des ehemaligen Agenten Leo Martin zum Thema „Geheimwaffen der Kommunikation: Sanfte Strategien mit durchschlagender Wirkung“.

Akt zwei innerhalb der Woche der Informationssicherheit bildet ab dem 7. Oktober die 3-tägige IT-Security-Fachmesse it-sa (Messe Nürnberg).

Mehr Info