Wie rechnet sich Cloud Computing für mittelständische Unternehmen?

Cloud Computing wird die Business-IT in den nächsten Jahren grundlegend verändern: Nach Ansicht von Marktanalysten und Branchenexperten werden künftig immer mehr Unternehmen eigene IT-Infrastrukturen zurückbauen und stattdessen Anwendungen, Rechenleistung und Datenspeicher flexibel aus dem Web beziehen. Doch wie rechnet sich Cloud Computing für mittelständische Unternehmen? Die Firma login2work hat in einem Whitepaper einmal einen Kostenvergleich für 50 IT-Arbeitsplätze über den Zeitraum von drei Jahren erstellt.

Bevor sich Unternehmen für eine Cloud-basierte IT-Lösung entscheiden, sollten sie stets einen detaillierten Kostenvergleich anstellen. Dabei darf nicht nur das kurzfristige Einsparpotenzial betrachtet werden – entscheidend ist vielmehr die Frage, ob der Cloud Service für die Organisation dauerhaft wirtschaftlicher ist als eine eigene EDV-Umgebung. Was ist langfristig günstiger – traditionelle EDV oder Cloud-basierte Lösung? Die Analyse berücksichtigt neben den direkten Kosten für Hardware, Software und Betrieb auch indirekte Kostenfaktoren wie Produktivitätsverluste durch Ausfallzeiten.

Das Whitepaper kann ab sofort kostenlos im SaaS-Forum Download-Center heruntergeladen werden.

Mehr unter: http://bit.ly/h1Bgu6