Wann macht der Umgang mit 3D-Daten Freude?

Intuitive Bedienung, positive Nutzererfahrung und Freude bei der Verwendung sind mittlerweile die Schlüsselfaktoren für die Akzeptanz und Wettbewerbsfähigkeit interaktiver 3D-Software. Das anwendungsnahe Forschungsprojekt 3D-GUIde arbeitet an der Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit (Usability) von 3D-Software. Es beschäftigt sich mit der Frage, wie eine Benutzeroberfläche mit 3D-Visualisierungsdaten und den entsprechenden Steuerungsgeräten intuitiv bedienbar wird und den Anwendern Freude bereitet. Die Information Experience and Design Research Group (IXD) der Hochschule der Medien in Stuttgart hat hierzu eine Online-Umfrage gestartet, die das Kompetenzerleben bzw. allgemein positive Erlebnisse beim Umgang mit 3D-Software von Benutzern erfassen soll.

Zur Teilnahme sind Personen aufgerufen, die regelmäßig mit einer 3D-Software arbeiten und von ihren Erlebnissen mit 3D Software berichten können. Ziel der Umfrage ist es, Situationen besser zu verstehen, in denen die Benutzer positive Erlebnisse beim Umgang mit 3D-Software haben.

Mehr Info