Stuttgarter Wissensmanagement-Tage mit neuem Programmpunkt Innovation

Die Stuttgarter Wissensmanagement-Tage finden in diesem Jahr bereits zum neunten Mal am 12. und 13. November 2013 statt. Neu ins Programm aufgenommen wird das Themen-Special „Integration von Wissensmanagement in Innovationsprozesse“.  Prof. Dr. Leo Brecht von der Uni Ulm eröffnet den Part mit einem spannenden Vortrag über die Commodity-Falle und wie Wissensmanagement dazu beitragen kann, ihr zu entrinnen. Aber auch ansonsten kann sich das Programm wieder sehen lassen. Im Bereich des klassischen Wissensmanagements dominieren Best Practices aus namhaften Unternehmen, u.a. Fraport, Sennheiser, R&V-Versicherungen, Hirschmann Car Communication, Deutsche Bahn, KPMG… und viele andere. Und der Bereich der Technischen Dokumentation präsentiert sich mit einer praxisorientieren Ausrichtung ebenfalls auf hohem Niveau.

Mit Kreativität zum Topgedächtnis lautet der Titel der Keynote von André Huber am ersten Kongresstag. Der bekannte Speaker versteht es dabei perfekt die Brücke zwischen seriöser Wissensvermittlung und einer humorvollen, unterhaltsamen und spassigen Präsentation zu bauen.

Ein lockeres Abendprogramm für Vernetzung und Kommunikation runden das vielfältige Programm ab und machen die Stuttgarter Wissensmanagement-Tage wieder zu einem unvergeßlichen Erlebnis.

Bei Anmeldung bis zum 30.09.2013 können interessierte Teilnehmer einen Nachlass bis 300 € in Anspruch nehmen.

Mehr Infos