PERSONAL2015: Wie werden wir zukünftig arbeiten?

New Work, mehr Partizipation und neue Spielregeln für die Arbeitswelt – im digitalen Zeitalter verändert sich die Zusammenarbeit in Unternehmen. Personalverantwortliche sehen sich mit einem wachsenden Anspruch der Mitarbeiter auf individuell angepasste, selbstbestimmte und sinnhafte Tätigkeiten konfrontiert. Wie „anders arbeiten“ möglich wird, erklären die Keynote-Speaker der Messen PERSONAL2015 Nord und Süd in Stuttgart und Hamburg – darunter New-Media-Trainer Tim Cole, Zukunftsentwicklerin Silvia Ziolkowski sowie die Praxisvertreter Dieter Scholz (IBM) und Dr. Ursula Schütze-Kreilkamp (DB Mobility Logistics).

Die immense Beschleunigung aufgrund digitaler Vernetzung verändert die Arbeitswelt massiv. Welche Folgen kommen auf Unternehmen und Gesellschaft zu? Was geschieht mit denjenigen, die sich von der digitalen Veränderung überfordert fühlen? Wird die Festanstellung zum Auslaufmodell? Tim Cole, Journalist, Buchautor und New-Media-Trainer, gibt als einer von insgesamt sechs Hauptrednern auf den führenden regionalen Frühjahrsmessen Antworten auf diese Fragen – und zwar gleich auf beiden Messen, der PERSONAL2015 Nord und Süd.

Eine weitere Hauptrednerin in Stuttgart und Hamburg ist die Zukunftsentwicklerin Silvia Ziolkowski. Als Unternehmer-Coach und Vorstandsmitglied eines Softwarehauses umreißt sie, wie der Mittelstand neben Großunternehmen im War for Talents bestehen kann. Um ein attraktiver Arbeitgeber zu werden, müssen Betriebe vor allem halten, was sie versprechen. Das größte Pfund von KMU sind der Gestaltungsspielraum und die Individualität. Doch dieser Vorteil, Persönlichkeit zeigen zu können, ist gleichzeitig auch die größte Herausforderung. Im Vortrag von Silvia Ziolkowski geht es darum, wie dies gelingen kann.

Mehr Info