Demografischer Wandel: Schulungen für Berater der Handwerksorganisationen

Die Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk (ZWH) bietet bundesweit kostenfreie Schulungen zum demografischen Wandel an. Das Angebot richtet sich an Berater in allen Handwerksorganisationen, die Betriebsinhaber darin unterstützen, ihr Unternehmen demografiefest zu machen. Jetzt stehen die neuen Trainingstermine fest.

Schwerpunktthemen der zweitägigen Schulungen sind:

 

  • Die Auswirkungen des demografischen Wandels auf Handwerksbetriebe in Zahlen und Daten ? bundesweit und für den Kammerbezirk.
  • Ressourcen älterer Mitarbeiter erkennen und gewinnbringend nutzen.
  • Sechs betriebliche Handlungsfelder mit möglichem Beratungsbedarf.
  • Bewährte Interventionsmaßnahmen: Werkzeuge und Instrumente für das Handwerk.
  • Netzwerke für Berater: Wer weiß was und wo gibt es welche Unterstützung?
  • Fördermöglichkeiten und Weiterbildungsmöglichkeiten für Betriebe im Überblick.
  • Beispiele "Guter Praxis" zu Qualifizierung, Wissenstransfer und Zusammenarbeit.

Die Schulungen werden in allen Regionen Deutschlands, in der Regel in den Handwerkskammern, durchgeführt. Auch Beschäftigte der Kreishandwerkschaften, Fachverbände und Innungen können daran teilnehmen.

Mehr Info