Datenqualität sorgt für Durchblick in der Cloud

Die Wichtigkeit von Datenqualitätsmanagement spielt in Zeiten von Cloud-Computing und Big Data eine immer dringlichere Rolle. Das Marktforschungsunternehmen Gartner prognostiziert: Die weltweite Datenmenge wächst bis 2016 auf 4,1 Zettabyte - eine Zahl mit 21 Nullen! Verschiedene IT-Trendreports machen für 2013 u.a. Strategisches Big Data und Cloud Computing als wichtige Kursrichtungen aus, auf die sich Unternehmen einstellen sollten. Zwei wichtige Bereiche der IT, die bereits in den vergangenen Jahren wachsende Bedeutung erfahren haben. Alle Medien berichten darüber, jeder scheint sich damit zu beschäftigen. Alles dreht sich um Big Data und die Cloud, doch noch immer scheuen sich zahlreiche Unternehmen vor der Umsetzung in die Praxis. Ein wichtiger Bestandteil des Phänomens „Big Data“ stellt das Adressmanagement dar und damit verbunden selbstverständlich das Thema Datenqualität. denn ohne Datenqualität ist Big Data ein Stochern im Nebel oder gar ein Stochern in der undurchsichtigen Cloud. Bevor also in 2013 Big Data Projekte angepackt werden, sollte das Fundament Datenqualität zementiert werden. 

Mehr Info