Cerebrix erhält Patent auf Wissensmanagement-System

Für ihr Wissensmanagement-System „knowledgeGT“ hat die Cerebrix GmbH ein Patent erhalten. Die kontextbasierte Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen bietet einen neuen, praxisorientierten Ansatz im Umgang mit Informationen.

Für ihr Wissensmanagement-System „knowledgeGT“ hat die Cerebrix GmbH ein Patent erhalten. Die kontextbasierte Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen bietet einen neuen, praxisorientierten Ansatz im Umgang mit Informationen: kein zeitaufwändiges Suchen in komplexen Strukturen, keine mehrfach abgelegten Informationen, keine Versionsfehler mehr beim Aktualisieren von Dokumenten. Dadurch können Unternehmen ihre Datenmenge um mehr als 50 Prozent reduzieren und auf eine einheitliche Struktur, durchgängige Transparenz sowie erhebliche Zeiteinsparungen bauen.

Möglich wird dies durch die nun patentierte Technologie hinter „knowledgeGT“, die die Daten in ihrem Kontext belässt. Um aus der Vielfalt der Informationen unternehmensweites Wissen zu entwickeln, berücksichtigt das System von Cerebrix die übergeordneten Zusammenhänge und Zugriffsmuster. Die Logik der Datenflüsse im Unternehmen wird abgebildet und alle Informationen in einen aussagekräftigen Kontext gesetzt. Somit ist es möglich, das Wissen benutzerorientiert und dynamisch darzustellen.

Mehr Info