Die eigene Kreativität steigern: Onlinekurs bietet Einstieg in die Innovationsmethode Design Thinking

Was hilft uns, kreativ zu sein? Wie entstehen neue Ideen und wie kreiere ich neue Produkte und Dienstleistungen von vornherein so, dass sie Nutzerbedürfnisse genau erfüllen? Drei Innovations- und Design-Thinking-Expertinnen des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) möchten tausenden von Interessenten in aller Welt diesen "Design-Thinking-Ansatz" beibringen. Am 24. August starten sie deshalb ihren kostenlosen englischsprachigen Onlinekurs "Inspirations for Design". Fünf Wochen werden sie die Kursteilnehmer dabei unterstützen, Kreativität und Innovationskraft zu entfalten und zu verstärken. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, der wöchentliche Zeitaufwand wird mit drei bis sechs Stunden angegeben. Der Kurs ist jederzeit und überall abrufbar.

Bereits 2007 wurde nach dem Vorbild der Stanforder d.school die HPI School of Design Thinking in Potsdam gegründet. Sie hat sich seither zum europäischen Drehpunkt für Bildung im Bereich Design Thinking entwickelt, mehr als die Hälfte der DAX30-Unternehmen haben die Innovationsmethode in den letzten Jahren für sich entdeckt.

Die drei erfahrenen Design Thinking-Expertinnen Mana Taheri (32), Karen von Schmieden (27) und Lena Mayer (27) bieten nun erstmalig einen Online-Einführungskurs zur Methode an und wollen dabei vor allem viele praktische Aufgaben stellen. Vermitteln werden sie, wie man erkennen und verstehen kann, warum eine innovative Lösung überhaupt erforderlich ist. Außerdem sollen die Teilnehmer üben, mögliche Anwender in ihrer Umgebung genau zu beobachten. Hier geht es zum Beispiel darum, auch verborgene Bedürfnisse zu entdecken, etwa anhand von provisorischen Zwischenlösungen, welche die Nutzer sich selbst geschaffen haben. Ferner lernen die Teilnehmer, Interviews so durchzuführen, dass diese tatsächlich relevante Erkenntnisse liefern.

Mehr Info