Artikel-Archiv

wissensmanagement Heft 5 / 2018
TitelthemaHuman Resources

Die Vermessung der Personalarbeit: Was mit Zahlen und Daten heute möglich ist

von Steffen Michel

Die Fachwelt ist sich weitgehend einig: Unternehmen steht ein wahrer Datenschatz zur Verfügung, den sie nur richtig nutzen müssen, um Verbesserungspotenziale und Entwicklungsmöglichkeiten zu erkennen. Es ist dieses Potenzial von „Big Data“, das viele Unternehmen derzeit antreibt, in immer neue und ausgefeiltere Analysetools zu investieren. Das gilt auch für den Bereich Recruiting und Bewerbermanagement. Unternehmen ersetzen im Wettstreit um den idealen Kandidaten zunehmend das Bauchgefühl der HR-Mitarbeiter durch faktenbasierte Analysen und künstliche Intelligenz.

Ganzen Artikel lesen für 1,99 €

mit Kreditkarte oder PayPal-Account

Achtung!

Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser Drittanbieter-Cookies ansonsten können Sie trotz erfolgter Zahlung den Artikel eventuell nicht lesen.

Bei Problemen wenden Sie sich bitte an unseren Support.

Artikel 3227-05-2018

Archivzugang

Abonentenservice

Als Abonnent des Print-Magazins haben Sie kostenlosen Zugriff auf das Heft-Archiv. Bitte loggen Sie sich in diesem Fall über das Login-Formular auf der linken Seite mit Ihren Zugangsdaten ein oder beantragen Sie hier Ihren Zugang.

zum Login

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

62014
Kolumne       Wissenswertes

Gefangen in der Informationszelle

von Gabriele Vollmar

Artikel lesen


12013
Editorial       Editorial

Von Datenfluten & Informations-Tsunamis

von Oliver Lehnert

Artikel lesen


12013
Praxis Wissensmanagement       Kommunikation

Digitales Wissen – „native“ oder „immigrant“?

von Stefan Heinrich

Artikel lesen


12013
Titelthema       Big Data

Explodierende Datenmengen beherrschbar machen

von Dorothea Pohlmann, Andreas Hasse

Artikel lesen


12013
Titelthema       Big Data

Von der Wissens- zur Resonanzgesellschaft

Artikel lesen