Artikel-Archiv

wissensmanagement Heft 3 / 2013
Dokumentation + KommunikationInnovationsmanagement

Der Kunde als Ideenlieferant

von Benjamin Morgenstern, Matthias Nolden

Das Wissensmanagement entwickelt sicher immer weiter: Noch vor wenigen Jahren wurde Wissen mündlich weitergegeben und Ideen in Workshops und Fokusgruppen auf Flipcharts festgehalten. Heute wird das Internet zunehmend als Wissens- und Ideenlieferant genutzt. So diskutieren täglich Millionen von Menschen im Web auf unterschiedlichsten Plattformen über Produkte und Dienstleistungen. Warum diese Diskussionen nicht auch als Input nutzen und daraus Hinweise für Innovationspotenziale ableiten? Diese Form der transparenten Kommunikation ist Chance und Risiko zugleich. Denn Innovationen entstehen zeitgleich und dynamisch überall auf der Welt. Die Idee als Produkt individueller Denkleistung wird immer seltener, das kollektive Wissen ist omnipräsent. Dieses in Produkte und Dienstleistungen zu transformieren ist die Kunst des Unternehmers, gerade in gesättigten Märkten. Aber was muss beachtet werden, um Social Media & Co. effizient und sinnvoll für das Ideenmanagement zu nutzen?

Ganzen Artikel lesen für 1,99 €

mit Kreditkarte oder PayPal-Account

Achtung!

Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser Drittanbieter-Cookies ansonsten können Sie trotz erfolgter Zahlung den Artikel eventuell nicht lesen.

Bei Problemen wenden Sie sich bitte an unseren Support.

Artikel 2229-03-2013

Archivzugang

Abonentenservice

Als Abonnent des Print-Magazins haben Sie kostenlosen Zugriff auf das Heft-Archiv. Bitte loggen Sie sich in diesem Fall über das Login-Formular auf der linken Seite mit Ihren Zugangsdaten ein oder beantragen Sie hier Ihren Zugang.

zum Login

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren