Events und Termine

Webinar
16.05.2017  09:00 -15:15 | online an Ihrem PC oder Laptop

Webconference: Finden, auswerten, visualisieren


Was können Business Analytics, Big Data und Enterprise Search tatsächlich leisten? Informationen gelten gemeinhin als das wertvollste Gut im Unternehmen. Doch solange eingehende Daten nur ungefiltert gespeichert werden, wird die Informationsflut in kürzester Zeit unbeherrschbar: Der Nutzen geht gegen null, die Kosten hingegen steigen. Informationen spielen ihren Wert erst dann voll aus, wenn sie so aufbereitet sind, dass sie den Unternehmen jederzeit zur Verfügung stehen. Business Analytics, Big Data und Enterprise Search bilden die Grundlage dafür, dass die richtige Information jederzeit in Sekundenschnell auffindbar und abrufbar ist. Am besten optisch so aufbereitet, dass auch komplexe Daten auf den ersten Blick verständlich sind.

>> Anmeldung

Allgemein

Wann
16.05.2017 09:00-15:15
Anfahrt & Details
online an Ihrem PC oder Laptop

Veranstalter

wissensmanagement - Das Magazin für Digitalisierung, Collaboration und Vernetzung
Postfach 1131
86344 Neusäß

Telefon: +49 (0)821 486852-90
E-Mail: service@remove-this.wissensmanagement.net
Web: www.wissensmanagement.net

Programm:

 

UhrzeitThema / Vortrag
09:00Begrüßung
09:10 - 09:55Keynote: Big Data und Business Analytics – Was ist noch möglich mit der Datenschutzgrundverordnung?
10:00 - 10:45Anwortmaschine für Dokumente
10:50 - 11:35Wie aus Big Data Smart Data werden - Enterprise Search Next Generation
11:40 - 12:25Datenvolumen und Diversität wachsen ungebremst
12:30 - 13:15Von Big Data zu strategischen Insights - Tipps & Praxisbeispiele aus der Marktbeobachtung
13:20 - 14.05Bessere Entscheidungen treffen mit Enterprise Search & Big Data am Beispiel Kundenservice
14:10 - 14:55n.n. Vortrag

 


 

09:00 - 09:10 Uhr Begrüßung

09:10 - 09:55 Uhr Keynote: Big Data und Business Analytics – Was ist noch möglich mit der Datenschutzgrundverordnung?

Recht. Einfach – Die neuen Anforderungen der DSGVO im Hinblick auf Big Data und Business Analytics einfach und praxisnah erklärt.

  • Was ändert sich mit der DSGVO
  • Big Data und Profing
  • Business Analytics und Werbescoring
  • Was sollte unbedingt von Unternehmen bei der Planung beachtet werden
  • Widerspruchsrechte nach der DSGVO


Die DSGVO stellt ab Mai neue Anforderungen an Unternehmen und sollte bereits jetzt in die Planungen einbezogen werden – bekannt? Aber was heißt das tatsächlich in der Praxis bei der Konzeptionierung von Big Data Konzepten und für den Bereich Business Analytics. Der Vortrag gibt einen Überblick über die wichtigsten Neuerungen und was Unternehmen bereits jetzt beachten sollten. Wie konzeptioniere ich die Projekte, Informations-  und Dokumentationspflichten, Widerspruchsrechte, Pseudonymisierungskonzepte und viele weitere Themen werden praxisnah dargestellt.

Referentin: Kathrin Schürmann, Rechtsanwältin und Partnerin von Schürmann Wolschendorf Dreyer Rechtsanwälte 

Kathrin Schürmann ist seit 2007 Partnerin bei Schürmann Wolschendorf Dreyer und spezialisiert auf das IT- und Datenschutzrecht sowie das Wettbewerbsrecht. Ein besonderer Fokus ihrer Tätigkeit liegt dabei auf der Beratung von Unternehmen aus den Bereichen Digital Business, Technologie und Medien. 

 

SCHÜRMANN WOLSCHENDORF DREYER hat sich als Kanzlei für digitales Business, Informationstechnologie und Medien erfolgreich am Markt positioniert und  berät nationale, mittelständische Unternehmen und globale Konzerne vor allem in Bezug auf Informationstechnologierecht, Datenschutzrecht, Urheber- und Medienrecht sowie Gewerblichen Rechtsschutz. Gemeinsam mit ihren Mandanten aus den Bereichen E-Commerce, Pharma, Luftverkehr, Kundenbindung, Verlagswesen, Startup, Versicherungen, Banking uvm.

10:00 - 10:45 Uhr Antwortmaschine für Dokumente

Umgehend fertig nutzbare Antworten für anstehende Aufgaben aus der Flut dokumentierten Wissens zu erhalten – ist Wunsch eines jeden Unternehmens.Heutige DMS/CMS, Suchmaschinen und selbst KI-Systeme liefern nur vorselektierte Listen von kompletten Dokumenten, die man mühsam nach relevanten Inhalten durchforsten muss.   

Das kostet Zeit, Geld - verursacht Fehler und führt zum Verlust von Geschäftschancen. Mit modernster kognitiver Software ist es möglich, Rechercheanfragen aller Art per Klick mit präzisen Zusammenstellungen relevanter Information aus unterschiedlichen Quellen zu beantworten.

  • Trefferlisten treffen nichts
  • Antworten aus Dokumenten
  • Wissen mobil machen
  • Einfach interaktiv intuitiv und unternehmensweit
  • Keine Änderung bestehender Systeme und Abläufe
  • Schnittstellen zu allen gängigen Dokumentspeichern, wie Dateiserver, SharePoint et.al. Plug-and-Play Auskunftssysteme. Einsatzbereit vom ersten Tag an.

Fakten, Praxisbeispiele und Live Demo im Webinar. 

       
      

Referenten: Richard Reed, VP und Paul Caspers, CEO und Vorstand,  Theum AG

 

Theum hilft Unternehmen bei der Bewältigung der 3-fach Herausforderung durch digitale Transformation, Wissensmanagement und Arbeitsmobilität. Theum bietet eine einzigartige Technologie für einfaches, skalierbares und nachhaltiges Wissensmanagement – das Antworten aus der Flut der Dokumente zusammenstellt. Theum kann binnen 1 Tages mit den ersten Anwendungen in Betrieb genommen werden. Sitz der Theum AG ist Ostfildern/Stuttgart. Theum ist in Deutschland, Europa, Nordamerika und Asien aktiv.
www.theum.com

 

10:50 - 11:35 Uhr Wie aus Big Data smart data werden – Enterprise Search next generation

Enterprise Search next Generation: Starke semantische Features kombiniert mit automatischen Analysemethoden und der Möglichkeit Content zu managen und zu annotieren - alles innerhalb eines Systems - heben Enterprise Search auf ein neues Level

  • Der Single Point of Access als Schlüssel zur heterogenen Informationslandschaft
  • Ein Social Dashboard für ein  personalisiertes Wissensportal
  • Erweiterte Smart Data Funktionalitäten
  • Best Practices und Anwenderbeispiele u. a.: Viessmann Group, Reifenhäuser GmbH & Co. KG, TÜV SÜD AG, Kuehne+Nagel, Bitburger Braugruppe GmbH

Große Informationsmengen sind ohne eine leistungsfähige Suche nicht beherrschbar. Content Analytics & Search sind die Kerntechnologien für die Erschließung dieser großen Informationsmengen und Grundlage für ein ganzheitliches Wissensmanagement.  Der Vortrag präsentiert, welchen Beitrag eine moderne und skalierbare Enterprise Search & Analytics-Lösung leisten kann zur Produktivitätssteigerung von Wissensarbeitern, der Unterstützung von Geschäftsprozessen, für Information-Management-Compliance und Kollaboration.

Referent: Eduard Daoud, Leiter Vertrieb, Marketing & Professional Service, interface projects GmbH

Eduard Daoud unterstützt Kunden dabei, das Potenzial von Enterprise Search in ihren Prozessen zu erkennen und erfolgreich einzusetzen.

 

Die interface projects GmbH ist mit dem eigenen Produkt intergator einer der führenden deutschen Enterprise Search-Anbieter. intergator ist eine intelligente, u.a. auf maschinellen Lernverfahren basierende,  systemübergreifende Suchmaschine und Wissensmanagement- und Analytics-Plattform, mit der Nutzer sicher, schnell und komfortabel auf die internen und externen Informationsbestände einer Organisation zugreifen können. Neben der universellen Suche bietet das intergator Social Dashboard äußerst effiziente Möglichkeiten für die Unterstützung von Geschäftsprozessen.
www.intergator.de

 

11:40 - 12:25 Datenvolumen und Diversität wachsen ungebremst

Dieser Vortrag beschreibt sowohl technische Voraussetzungen für erfolgreiche kognitive Suchplattformen als auch Erfahrungen mit Anwendern.

  •  „Ordnung schaffen“ bleibt ein frommer Wunsch – vorgefertigte Schemata sind kontraproduktiv
  •  Kognitive Suche und Analyse bieten die Möglichkeit, relevante Informationen aus ALLEN Daten zu extrahieren
  • Entsprechende Systeme brauchen eine intelligente Kombination von Suchtechnologie, Natural Language Processing und Machine Learning, ebenso wie eine skalierbare Architektur

Wir ertrinken in Daten aber wir hungern nach Informationen und Wissen (frei nach J. Naisbitt)
Wir können den Datenstrom aber nicht abstellen, da wir nicht im Voraus wissen, welche Informationen wir wann brauchen, und aus welchen Daten sie herausgefiltert werden können.
Kognitive Suche und Analyse mit Natural Lanugage Processing und Machine Learning  bieten die „Intelligenz“, Leistung und Flexibilität, um jedem Nutzer zur rechten Zeit die richtigen Informationen in seinem Arbeitsumfeld zu liefern.

Referent: Hans-Josef Jeanrond, CMO Sinequa
Hans-Josef Jeanrond verfügt über 25 Jahre Erfahrung im IT-Marketing. Nach 6 Jahren als Marketing-Direktor von SAP France hat er für eine Reihe von Software-Unternehmen als selbständiger Berater die Rolle des „externen Marketing-Direktors“ wahrgenommen.

 

Eingestuft als Leader im “Gartner 2015 Magic Quadrant for Enterprise Search”, bietet Sinequa Global 2000 Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen eine leistungsfähige Plattform für kognitive Suche und Analyse. Mit dieser lassen sich Informationen aus sehr großen und komplexen Datenbeständen, strukturierten und unstrukturierten Datenquellen und Unternehmensanwendungen gewinnen. Unternehmen wie Airbus, AstraZeneca, Atos, Biogen, UCB, Credit Agricole und Siemens setzen auf die Software von Sinequa.
www.sinequa.com


12:30 - 13:15 Uhr Von Big Data zu strategischen Insights - Tipps & Praxisbeispiele aus der Marktbeobachtung

In diesem Vortrag werden Praxisbeispiele für die softwareunterstützte Gewinnung von Strategie relevanten Informationen im Vorher/ Nachher Vergleich präsentiert.

  • Vorstellung von Bertin IT
  • Herausforderungen im Umgang mit Insights
  • Sie brauchen einen Plan.
  • Beispiele aus der Praxis
  • Fazit und Ausblick

Für Informationsspezialisten stellt die Gewinnung von relevanten Informationen bspw. für die Unternehmensstrategie eine wesentliche Herausforderung dar. Wie sieht der sinnvolle Umgang mit Big Data in der Praxis aus und was wird dafür benötigt? In diesem Vortrag werden verschiedene Herausforderungen beleuchtet und beantwortet. Praxisbeispiele zeigen, wie eine konkrete Umsetzung mit Hilfe von Software aussehen kann und inwieweit ein kultureller Wandel im Unternehmen eine wichtige Rolle spielt.

 

Referentin: Stephanie Paulutt, Sales Director DACH
Stephanie Paulutt ist seit 10 Jahren im Bereich Markt- und Wettbewerbsbeobachtung tätig und seit 2016 als Sales Director für das französische Softwareunternehmen Bertin IT in der DACH Region zuständig.

 

Bertin IT ist ein französisches Mittelstandsunternehmen mit 120 Mitarbeitern, das zum CNIM Konzern gehört. Bertin IT verfügt über eine langjährige Erfahrung im F&E Bereich und ist auf Softwarelösungen im Bereich Markt- und Wettbewerbsbeobachtung, Cybersecurity sowie Speech-to-Text spezialisiert. In allen drei Bereichen geht es im Kern um den Umgang mit Informationen in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen, um Daten systematisch zu sammeln, auszuwerten, zu teilen und zu schützen. www.amisw.com/de/


13:20 - 14:05 Uhr Bessere Entscheidungen treffen mit Enterprise Search und Big Data am Beispiel Kundenservice.

Der Referent zeigt Lösungen die Mitarbeiter begeistern und befähigen bessere und nachhaltigere Entscheidungen zu treffen.


•    Best Practices und Anwenderbeispiele
•    Digitale Assistenten
•    Smart Mobile und Process Apps
•    Personal Information Assistent
•    Predictive Maintanance

Der Vortrag zeigt neu Wege, heterogene Informationen schnell und überall zugänglich sowie konsumierbar zu machen, unabhängig des Standortes und des Endgerätes des jeweiligen Mitarbeiters.
Durch Kombination von Technologien der Informationssuche, Datenanalyse, Graph basierten Wissensvernetzung sowie Big Data Analytics wird aus der Bedrohung „Information Overload“ ein Geschäftsvorteil für Unternehmen.

Der Referent zeigt anhand verschiedener Praxisszenarien konkrete Beispiele für den schrittweisen Aufbau eines kontextbasierten, dynamischen Personal Information Assistent im Kundenservice.

Referent: Christian Wittrich, CIO, Eisenach
Christian Wittrich ist CIO und Senior Consultant bei der B-S-S. Er ist spezialisiert auf den Gebieten Enterprise Search, Datenanalyse und Big Data /IoT.

 

 

B-S-S Business Software Solutions ist Softwarehersteller und IT-Dienstleister mit Sitz in Eisenach, Dresden und Mannheim. Wir analysieren und verknüpfen Daten und Informationen aller Art, die für Geschäftsprozesse relevant sind. Durch das Kombinieren von Data Mining, Business Intelligence und Enterprise Search schaffen wir neue, intelligente Möglichkeiten, Daten zu verstehen, Erkenntnisse zu gewinnen und Entscheidungen zu treffen. Wir unterstützen unsere Kunden in dynamischen Märkten, sicher und erfolgreich zu agieren. Damit tragen wir maßgeblich zum Geschäftserfolg unserer Kunden bei. B-S-S ist ein innovatives Unternehmen mit stetigen Wachstumsraten in den vergangenen 15 Jahren. B-S-S beschäftigt aktuell 45 Mitarbeiter.
www.b-s-s.de

14:10 - 14:55 Uhr n.n Vortrag

 

Hören Sie an diesem Tag bis zu sieben Vorträge. Das Programm wird laufend vervollständigt. Laden Sie sich hier die Kalenderdatei herunter, um den Termin zu blocken.  Zusätzlich werden Sie eine Woche vorher erinnert, um das vollständige Programm einzusehen und sich anzumelden.


Zurück

Anmeldung

Teilnahme

Die Teilnahme an "Webinar - Webconference: Finden, auswerten, visualisieren" ist für Sie kostenlos.

Anmeldedaten


Angaben zur Person
Anrede*
Firmenangaben
Kontakt
Angebote
Möchten Sie ein kostenloses Exemplar des Fachmagazins „wissensmanagement“ erhalten?
Möchten Sie einen Newsletter von uns erhalten?


* Die mit einem Stern* gekennzeichneten Felder sind Pflicht-Felder.