Artikel-Archiv

6/2015
Praxis Wissensmanagement Organisationsstrukturen

Wissensmanagement in Verbänden

von Thomas Klauß

In der digitalen Mediengesellschaft treten die materiellen und räumlichen Faktoren gegenüber Zeit und Aufmerksamkeit in den Hintergrund. Das betrifft in gesteigertem Maße nichtkommerzielle Organisationen (NPOs) und eingetragene Vereine. Verbände leben – wie auch andere Vereine und die meisten NPOs – von dem Engagement ihrer Mitglieder, der medialen Sichtbarkeit und der politischen sowie sozialen Wirksamkeit. Die dafür notwendigen virtuellen Rohstoffe Mitgliederengagement, Sichtbarkeit, Information und Kommunikation basieren zu großen Teilen auf informellen und nur zu einem geringeren Teil auf formellen wissensbasierten Prozessen. Moderne Methoden und Tools können diese Prozesse erheblich effektiver und effizienter gestalten und Lücken schließen helfen. Das gilt insbesondere für den interorganisationalen Wissensaustausch zwischen Verbandsmitgliedern und Partnern.

Ganzen Artikel lesen für 1,99 €

mit Kreditkarte oder PayPal-Account

Achtung!

Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser Drittanbieter-Cookies ansonsten können Sie trotz erfolgter Zahlung den Artikel eventuell nicht lesen.

Bei Problemen wenden Sie sich bitte an unseren Support.

Artikel 2647-06-2015

Archivzugang

Abonentenservice

Als Abonnent des Print-Magazins haben Sie kostenlosen Zugriff auf das Heft-Archiv. Bitte loggen Sie sich in diesem Fall über das Login-Formular auf der linken Seite mit Ihren Zugangsdaten ein oder beantragen Sie hier Ihren Zugang.

zum Login
Unsere Empfehlungen