Artikel-Archiv

5/2012
Dokumentation + Kommunikation Weiterbildung

Neues Qualifizierungskonzept für Global Players

von Marion Bruhn-Suhr, Lena Oswald

Standorte auf verschiedenen Kontinenten, andere Zeitzonen, kulturelle Unterschiede in Kommunikation und Arbeitsweisen – global agierende Unternehmen können ihre Mitarbeiter nicht gemeinsam zur Schulung nach nebenan schicken. Aber in vielen Arbeitsbereichen müssen Mitarbeiter aus diesen Unternehmen auf dem gleichen Wissensstand sein, zur gleichen Zeit auf aktuelle Informationen zugreifen können, gemeinsam nach Lösungen für akute Fragestellungen suchen und kollaborativ Neues entwickeln. Für diese Herausforderung hat die Arbeitsstelle für wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Hamburg (AWW) für Unternehmen ein Konzept zur Qualifizierung ihrer Mitarbeiter entwickelt und mit dem Unternehmen Eppendorf AG im Projekt „Virtuelle Interaktion mit Web 2.0 in Unternehmen“ [1] erfolgreich erprobt.

Ganzen Artikel lesen für 1,99 €

mit Kreditkarte oder PayPal-Account

Achtung!

Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser Drittanbieter-Cookies ansonsten können Sie trotz erfolgter Zahlung den Artikel eventuell nicht lesen.

Bei Problemen wenden Sie sich bitte an unseren Support.

Artikel 2105-05-2012

Archivzugang

Abonentenservice

Als Abonnent des Print-Magazins haben Sie kostenlosen Zugriff auf das Heft-Archiv. Bitte loggen Sie sich in diesem Fall über das Login-Formular auf der linken Seite mit Ihren Zugangsdaten ein oder beantragen Sie hier Ihren Zugang.

zum Login
Unsere Empfehlungen