Themenheft: Wissensmanagement im Personalwesen

Das HR-Management gilt als Schnittstelle auf dem Weg zur digitalen Transformation. Auch den demografischen Wandel, den Fachkräftemangel und den War for Talents können Unternehmen nur zusammen mit den Personalverantwortlichen stemmen. Hinzu kommt die Sicherung des wertvollen Mitarbeiterwissens. Es gibt also viel zu tun. Doch all das wird nur gelingen, wenn die dafür erforderlichen Prozesse etabliert sind und sich der Personalbereich nicht mehr als Verwaltungseinheit, sondern als Dienstleister und Business-Unit versteht. Erst dann treffen Wissensmanagement-Maßnahmen und -Tools auf fruchtbaren Boden. Doch welche wissensintensiven Herausforderungen sind es konkret, mit denen sich HR-Mitarbeiter gegenwärtig und künftig konfrontiert sieht? Und wie lassen sich diese Aufgaben bestmöglich bewältigen? Antworten finden Sie im Themenheft "Wissensmanagement im Personalwesen".

Inhaltsübersicht:

  • Drohender Wissensexodus durch Verrentungswellen wider Willen?
  • Demografiefeste Personalpolitik bei der Bausparkasse Schwäbisch Hall
  • Personalwesen: Der Zangenhersteller Knipex wappnet sich für die Zukunft
  • Interaktiv, social, kollaborativ: Personalprozesse unter Zugzwang
  • HR-Management: Mehr Transparenz wagen
  • Die Digitalisierung – und ihre Folgen für das Recruiting
  • Personalentwicklung und -führung im digitalen Zeitalter
  • Roboter statt Recruiter: Digitalisierung im HR-Bereich
  • Wie kommt das Wissen zu den Mitarbeitern?
  • Systematische Wissenssicherung in Organisationen: Rahmenbedingungen, Prozesse, Instrumente, Erfolgskontrolle
Das Themenheft "Wissensmanagement im Personalwesen" erhalten Sie als E-Paper zum Download für 9,90 Euro (inkl. Mwst.).

Bestellung

Bitte füllen Sie alle mit (*) versehenen Felder aus.