Best-Practice-Tag
19.10.2017  09:00 -17:45 | Stuttgart Marriott Hotel Sindelfingen

9. Best-Practice-Tag SharePoint


Es erwartet Sie eine spannende Themenvielfalt rund um SharePoint! Hören Sie praxisorientierte Vorträge und tauschen Sie sich mit Anwendern aus unterschiedlichen Fachabteilungen zu Ihren Projektvorhaben aus. Die Best-Practice-Tage zeichnen sich durch ein hohes Maß an Lösungsorientierung aus. Die Teilnahme ist kostenfrei!

>> Anmeldung

Allgemein

Wann
19.10.2017 09:00-17:45
Veranstaltungsort
Stuttgart Marriott Hotel Sindelfingen
Website
Straße
Mahdentalstr. 68
PLZ/Ort
71065 Sindelfingen
Anfahrt & Details

Veranstalter


Anbieter von Beratung und Software im Bereich SharePoint können leider nicht teilnehmen!

 

UhrzeitThema/Vortrag
09:00Einlass
09:15Begrüßung
09:30 -
10:00
Keynote - Microsoft: Vernetzung der Arbeit – Collaborative Innovationen für die Digitale Transformation.
10:00 – 10:30 c² contract in der cloud und on prem.
Vertragsmanagement in Office365 und SharePoint on premise.
10:30 – 11:00 Digitalisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen, unterstüzt von virtuellen Assistenten
11:00 – 11:45 Kaffeepause, Networking
11:45 – 12:15 KanBo – die neue Dimension der Effizienz für SharePoint basierend auf digitalem Kanban
12:15 – 12:45 BVG Intranet mit SharePoint - Über Nacht 20 Jahre jünger! Das schafft nur das Intranet
12:45 – 13:15 So entwickeln Sie eine Intranet Strategie für Ihr Unternehmen
13:15 – 14:15 Mittagessen, Networking
14:15 – 14:45 Praxisvortrag: Beezy - Der Digital Workplace mit dem SharePoint Social Layer
14:45 – 15:15 Der Prozess hinter dem Prozess: Best Practice Ansätze zur Implementierung von Nintex Workflows
15:15 – 15:45 Per Knopfdruck: Team- und Projektseiten einfach, automatisiert & unabhängig von der IT-Abteilung erstellen
15:45 – 16:15 Kaffeepause, Networking
16:15 – 16:45

n.n.

16:45 -
17:15
Praxisvortrag: KanBo im Alltag - Digitaler Arbeitsplatz bei Ed. Züblin AG (Strabag)

 

 

Programm

09:00 Uhr - Einlass

09:15 Uhr - Begrüßung, Oliver Lehnert Herausgeber Magazin wissensmanagement

09:30 - 10:00 Uhr - Keynote Vernetzung der Arbeit – Collaborative Innovationen für die Digitale Transformation.

 

Referent: Thomas Roth, Senior Product Marketing Manager Collaboration & Project Management, Microsoft Deutschland GmbH
Thomas Roth ist als Senior Product Marketing Manager Collaboration und Project Management schwerpunktmäßig für das Marketing von SharePoint, Visio und Project im Produktmarketing Office bei Microsoft Deutschland GmbH verantwortlich.

Microsoft ist weltweit führender Hersteller von Standardsoftware, Services und Lösungen. Sie helfen Menschen sowie Unternehmen aller Branchen und Größen ihr Potenzial voll zu entfalten. Sicherheit und Zuverlässigkeit, Innovation und Integration sowie Offenheit und Interoperabilität stehen bei der Entwicklung aller Microsoft-Produkte im Mittelpunkt.

10:00 – 10:30 Uhr - c² contract in der cloud und on prem.
Vertragsmanagement in Office365 und SharePoint on premise.

Erfahren Sie mehr über die faszinierenden Möglichkeiten des Business Applikation Frameworks und den unendlichen Möglichkeiten Geschäftsanwendungen zu konfigurieren statt zu programmieren.

Erleben Sie die unendlichen Möglichkeiten des loboSPhere frameworks for business apps und die schier unendlichen Gestaltungsmöglichkeiten ihrer Geschäftsanwendungen am Beispiel von loboSPhere contract.

  • Mit unserem framework Lösungen konfigurieren statt programmieren
  • Lösungen für SharePoint on premise und Office 365
  • Individuell auf Kundenanforderungen anpassbare Lösungen
  • Änderungen im laufenden Betrieb umsetzbar
  • Interaktion von unterschiedlichen Lösungen bei identischem „look & feel“

Erfahren Sie am Beispiel einer konkreten Kundenanforderung einer großen international agierenden Bank wie loboSPhere contract nicht nur die Anforderungen des Kunden umfänglich erfüllt sondern diese zukunftssicher auch heute schon im Office 365 Umfeld zur Verfügung stellt und somit heute schon die Anforderungen von Morgen gewährleistet.


Referent: Dieter Finke; Leiter Business Unit SharePoint bei der DM Dokumenten Management GmbH; Puchheim bei München


Dieter Finke hat nach Stationen in Japan, Großbritannien und den USA in den letzten Jahren internationale Unternehmen von Deutschland aus betreut und bei ihren ECM Projekten maßgeblich begleitet. Sein Schwerpunkt liegt heute auf Microsoft SharePoint ECM Projekten und Geschäftsanwendungen.

 

loboSPhere contract ist eine vorkonfigurierte Standardanwendung für professionelles Vertragsmanagement auf Basis des loboSPhere frameworks for business apps. Somit kann diese Lösung einfach und schnell um weitere Komponenten erweitert werden. Die Lösung ist innerhalb von wenigen Minuten bereitgestellt und integriert sich nahtlos in Ihre vorhandene SharePoint Infrastrutur. Benutzerfreundliche Oberflächen erleichtern die tägliche Arbeit mit dem System.
Im Mittelpunkt der Lösung steht die komfortable Erfassung und Verwaltung von Verträgen mit Vertragsfristen, Terminen und Wiedervorlagen mit automatischer Berechnung der Fristen- und Kündigungsstichtage und einer integrierten E-Mail-Benachrichtigung
Das System unterstützt die transparente Verwaltung von Vertragsbeziehungen, die automatische Erzeugung von Dokumenten, den Ablauf von Freigabe- und Genehmigungsworkflows wie auch die revisionssichere Archivierung der vertragsrelevanten Emails- und Dokumente
Die Integrationen in MS Outlook und in ERP-Systeme mit bidirektionalem Datenaustausch rundet die Lösung ab.
www.lobodms.com

10:30 – 11:00 Uhr - Digitalisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen, unterstüzt von virtuellen Assistenten.

In diesem Vortrag wird gezeigt, wie virtuelle Assistenten auf innovative und intelligente Art und Weise die tägliche Arbeit vereinfachen sowie die Produktivität und Effizienz der Mitarbeiter verbessern.
-    Intelligenter digitaler Arbeitsplatz
-    Automatisierung sich wiederholender Arbeitsschritte
-    Verbesserung der Produktivität und Effizienz
-    Leichte Nutzbarkeit

Die Präsentation zeigt, wie ein moderner digitaler Arbeitsplatz künftig aussehen wird und wie durch den Einsatz digitaler Assistenten die Umsetzung der eigenen Aufgaben und die Zusammenarbeit verbessert wird. Lernen Sie unser Konzept zur digitalen Transformation des Büroarbeitsplatzes kennen. Anhand eines exemplarischen Geschäftsprozesses werden wir Ihnen die Vorteile eines digitalen Assistenten demonstrieren.

 

Referent:


Dr. Clemens Schäffner, Director of Delivery (DACH), Accesa IT Group GmbH, München
Dr. Schäffner ist seit über 25 Jahren in unterschiedlichen IT und Business Intelligence Funktionen tätig, davon knapp 20 Jahre in leitenden Funktionen. Er war vor allem in der Telekommunkations-Industrie, im Handel und in der Beratung tätig. Heute ist Dr. Schäffner bei der Accesa IT Group GmbH verantwortlich für das Delivery Management in der DACH-Region.


Wir unterstützen die digitale Transformation unserer Kunden durch Business Accelerators. Dies sind vorgefertigte digitale Lösungen, die das Wachstum des Geschäfts beschleunigen und effizienzsteigernd wirken. Dabei spielen Agilität sowie Innovationsfähigkeit eine zentrale Rolle. Darüber hinaus bieten wir auch in sehr umfassender Weise das klassische Dienstleistungsportfolio eines IT Service Providers an. Erfahren Sie mehr über die faszinierenden Möglichkeiten des Business Applikation Frameworks und den unendlichen Möglichkeiten Geschäftsanwendungen zu konfigurieren statt zu programmieren. www.accesa.de

11:00 – 11:45 Uhr - Kaffeepause, Networking

11:45 – 12:15 Uhr - KanBo – die neue Dimension der Effizienz für SharePoint basierend auf digitalem Kanban

Viele analoge und digitale Arbeitshilfen versuchen uns in der Bearbeitung unserer vielfältigen Aufgaben bestmöglich zu unterstützen, meist aber als Teilaspekt – unser Ansatz bei KanBo verbindet solche Ansätze und zeigt Kontexte auf, die Ordnung und Klarheit schaffen.

  • Was ist KanBo und welches grundsätzliche Geschäftsproblem löst es?
  • 5 Minuten Live Demo
  • Vorstellung einiger echter Kundenherausforderungen und wie KanBo diese dort meistert
  • So unterstützen wir unsere Kunden bei KanBo Einführungen

Durch die voranschreitende Digitalisierung werden unsere Aufgaben zumindest in der ersten Phase noch vielfältiger und komplexer. Automatisierung und Künstliche Intelligenz könnten helfen das dauerhaft zu verbessern aber nur dann, wenn sie Kontexte verstehen und Transparenz vorfinden. Personal Kanban als Methode verbindet die Elemente aus Kanban mit dem persönlichen Aufgabenmanagement, KanBo setzt dies integriert in SharePoint um. Im Vortrag stellen wir Problemstellungen unserer heutigen Kunden und die auf KanBo entwickelten Lösungsansätze vor.

Referent:


Michal Sobotkiewicz – Product Owner
Gründer von ObjectConnect, einem Unternehmen mit SharePoint und Microsoft Cloud im Focus. Er hat in den letzten 10 Jahren über 100 SharePoint Projekte europaweit erfolgreich durchgeführt und einige interessante Produkte auf Basis von SharePoint entwickelt.


Unsere Grundsätze seit 20 Jahren: Die Kunst der Maßhaltung. Identifiziere das Wichtigste und entferne das Unwichtige. Stelle Althergebrachtes in Frage, blas den Staub von all den Mythen und erfinde Kommunikation neu. Unser Team schwört auf authentisches, digitales Design überall dort wo digitale Medien wie SharePoint die Transparenz und Produktivität in Schwung bringen. Baue die Software so, dass der Benutzer sie gar nicht bemerkt – er nutzt sie einfach intuitiv um seinen Dingen nachzugehen. Verstecke die Komplexität hinter einer natürlich zu bedienenden Benutzeroberfläche.
http://www.kan.bo/

12:15 – 12:45 Uhr - BVG Intranet mit SharePoint - Über Nacht 20 Jahre jünger! Das schafft nur das Intranet

Die Entstehung eines neuen Intranets, individuell auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten.


•    Migration des bestehenden Intranets
•    Akzeptanzförderung für das Projekt / Change Management als Erfolgsfaktor
•    Personalisierung der Informationen
•    Optimierung von Layout und Struktur


Windows Server 2003, 33 GB Daten, 160.000 Dateien und 16.000 Ordner – so war der Stand des Infonets der BVG vor Beginn des Pilotprojekts. nteam startete das Projekt, um das Infonet abzulösen und das Intranet einzuführen, wobei die Inhalte selektiv überarbeitet, personalisiert sowie individuell auf die Bedürfnisse der BVG zugeschnitten wurden, um den Workflow und das komplexe Ablagesystem für die Mitarbeiter transparent zu machen und zu erleichtern.


Harald Holz, Geschäftsführer der nteam GmbH in Berlin
Harald Holz studierte Elektrotechnik und Informatik und gründete 1997 die nteam GmbH, bei der er bis heute beratend, rund um die Themen der Zusammenarbeit und Kommunikation für Microsoft Produkte und Systeme tätig ist.


Die nteam GmbH schafft produktives Teamwork durch partnerschaftliche IT-Dienstleistung und Beratung.  Als langjähriger Microsoft Partner bietet nteam nachhaltige Lösungen und kompetenten Service in den Bereichen SharePoint, Office 365, Skype for Business (Lync), Exchange, Datenbankanwendungen, individuelle Entwicklungen, Apps und Trainings. Seit über 18 Jahren am Markt, überzeugt nteam mit mehr als 35 Mitarbeitern durch Qualität, Erfahrung und Expertenwissen in aktuellen und zukünftigen Microsoft Technologien.  Höchstmögliche Zertifizierungen bestätigen die nteam GmbH als Premium IT-Dienstleister und versichern innovative und erfolgreiche Projekte.
www.nteam.de

 

 

12:45 – 13:15 Uhr - So entwickeln Sie eine Intranet Strategie für Ihr Unternehmen

  • Welche Rollen werden für eine Digital Workplace Einführung benötigt? 
  • Digital Transformation: von der Strategieentwicklung zum Leitbild
  • Die Business Value Analyse als Argumentationshilfe
  • Employee Engagement: Wie wichtig ist die Akzeptanz der Mitarbeiter?

Für die Einführung eines Digital Workplace ist eine  Strategieentwicklung wichtig, da diese ihr Wegweiser für die Zeit vor, während und nach der Projektumsetzung ist. Erfahren Sie in diesem Vortrag, wie Führungskräfte von Social Collaboration überzeugt werden können welche Projektschritte für ein Intranet Portal wichtig sind und wie Sie Mitarbeitende für die digitale Zusammenarbeit optimal vorbereitet und mitgenommen.


Katharina Brogsitter, Social Workplace Consultant, Hamburg hat auf internationaler Ebene Erfahrung in Business Process Management und im HR Bereich und verliert daher nie den Aspekt "Mitarbeiter" aus ihren Projekten.

netmedia ist Deutschlands führender Vordenker für den Social Workplace. Gemeinsam mit ihren Kunden entwickeln sie Social Business-Strategien und begleiten Social Software Einführungen, um einen nachweisbaren Wertbeitrag und Wettbewerbsvorteile zu schaffen. Zu den Kunden gehören international tätige Mittelstandsunternehmen und Großkonzerne.
www.netmedianer.de

13:15 – 14:15 Uhr - Mittagessen, Networking

14:15– 14:45 Uhr - Praxisvortrag: Beezy - Der Digital Workplace mit dem SharePoint Social Layer

  • Social Collaboration in SharePoint
  • Das ist Beezy: Ein digital Workplace mti hoher Mitarbeiterakzeptanz
  • Warum Beezy nutzen?
  • Wie funktioniert Beezy
  • Betrachtung eines Beezy-Projektes

SharePoint bietet Out-of-the-box gute Möglichkeiten, kollaborativ zusammenzuarbeiten. Dennoch deckt die Lösung nicht alle Bedürfnisse ab - genau dann kann Beezy mit seiner kompletten Suite an Social-Networking-Add-ons für SharePoint helfen. Entwickler kombinierten einige aus Twitter, Facebook und Yammer entliehene Kernfunktionen, die in eine intuitiv bedienbare Fassade gepackt wurden. In diesem Vortrag erfahren Sie alles über die Funktionen und werden Vor- und Nachteile kennenlernen.

 

14:45 – 15:15 Uhr - Der Prozess hinter dem Prozess: Best Practice Ansätze zur Implementierung von Nintex Workflows

Die Teilnehmer lernen verschiedene Prozessaufnahmetechniken kennen und verstehen, dass die alleinige Einführung einer Workflowmanagement-Tools nicht reicht, sondern die Prozessaufnahme und dessen Orchestrierung noch wesentlich wichtiger ist.

  •  Kurze Vorstellung amexus
  • Was ist Nintex
  • Warum ist die Prozessaufnahme sinnvoll?
  • Nintex als Prozessmanagementlösung?
  • Best-Practice Ansätze und Einsatzgebiete
  • Fragen und Diskussion

Warum ist die Schulung in Methodiken der Prozessaufnahme noch wichtiger, als die Einführung eines Workflowmanagement-Tools selbst? Wieso muss man verstehen, dass Prozesslösungen nur ein Werkzeug sind, ich es aber deshalb noch lange nicht benutzen kann? Diesen Fragen werden wir nachgehen und dazu Methodiken und Best-Practice-Ansätze liefern, die Ihnen weiterhelfen, Ihre Prozessmanagementlösungen in Zukunft effizienter zu nutzen – angereichert mit Projektbeispielen aus Kundenszenarien.

Markus Bütterhoff ist Bereichsleiter Softwareentwicklung und Senior Consultant bei der amexus Informationstechnik GmbH in Ahaus
Er ist studierter Softwareentwickler und Betriebswirt und beschäftigt sich seit mehr als 10 Jahren bei der amexus mit den Themen SharePoint, Softwareentwicklung, Projektmanagement und Prozessorchestrierung.


Die amexus betreut seit 1992 mittelständische und Großkunden als zuverlässiger SharePoint Partner. Besonderer Wert wird auf die individuelle Kundenberatung und eine qualitativ hochwertige Umsetzung der IT-Projekte gelegt. Dies zeigen zahlreiche Referenzen aus verschiedenen Branchen. Als SharePoint Integrator und Developer der ersten Stunde kann amexus auf eine langjährige Produkterfahrung zurückgreifen.

 

15:15 – 15:45 Uhr - Per Knopfdruck: Team- und Projektseiten einfach, automatisiert & unabhängig von der IT-Abteilung erstellen

Mit automatisierten Freigabeprozessen können Sie standardisierte Seiten für Projekte und Teams schnell, einfach und ohne weitere Unterstützung der IT-Abteilung erstellen lassen – mit einheitlichem Look & Feel, integrierten Yammer-Feeds und zugeschnitten auf Ihre Unternehmens- und Fachbereichsanforderungen.

  • Die neue Arbeitswelt: digitale Transformation und automatisierte Prozesse
  • Ein Praxisbeispiel: Freigabeprozesse für Team- und Projektseiten
  • Der Weg dorthin: Erfolgsfaktoren einer gelungenen Umsetzung

Die Automatisierung von Prozessen ist in unserer digitalen Arbeitswelt nicht mehr aufzuhalten – aus guten Gründen. Doch die digitale Transformation ist kein Selbstläufer, sondern birgt einige Tücken in sich. Wir zeigen Ihnen anhand eines Beispiels aus der Praxis, wie Sie eine solche Umsetzung erfolgreich gestalten können und stellen die technische Lösung vor: die automatisierte Freigabe und Erstellung von Team- und Projektseiten – mit Fokus auf Benutzerfreundlichkeit, Kollaboration und Effizienz.

Referent:


Benjamin Behnke, Senior Consultant (Walldorf und Köln)

Benjamin Behnke berät Unternehmen in dem Bereich „Portals & Collaboration“ – zumeist im Rahmen von SharePoint- und SAP-Lösungen. Er ist als Business Analyst, Projektmanager, Scrum Master oder Product Owner tätig. 


Die ConVista Consulting AG ist eines der führenden, unabhängigen Beratungshäuser im Bereich IT-gestützter Geschäftsprozesse – mit über 750 Mitarbeitern und einem aktuellen Gesamtumsatz von mehr als 86 Mio. Euro. Dabei deckt ConVista – als international agierende Unternehmensgruppe – das gesamte Spektrum der Beratung von der fachlichen Konzeption bis zur Application Maintenance ab und verfügt über ein Expertise-Center zur professionellen Entwicklung SAP- und Microsoft-basierter Software.
http://www.ConVista.com

15:45  – 16:15 Uhr - Kaffeepause, Networking

16:15 – 16:45 Uhr - n.n.

16:45 – 17:15 Uhr - Praxisvortrag: KanBo im Alltag - Digitaler Arbeitsplatz bei Ed. Züblin AG (Strabag)

Vorstellung der Nutzung anhand konkreter Anwendungsbeispiele in der Abteilung Entwicklung und Innovation bei Ed. Züblin AG (Strabag)

  • Tägliche Nutzung von KanBo in der Abteilung Entwicklung und Innovation
  • Vorstellung der Nutzung anhand konkreter Anwendungsbeispiele
  • Vorteile und Herausforderungen bei der Nutzung von KanBo

In diesem Praxisvortrag wird anhand von realen Projektbeispielen demonstriert, wie das Produkt KanBo bei Ed. Züblin AG zum Einsatz kommt. Es wird sowohl von den Vorteilen aber auch von den Herausforderungen referiert. Frau Dr. Jungmann berichtet aus dem Blickwinkel einer Innovationsmanagerin, welche Rolle KanBo in der täglichen Kommunikation und in der Informationsorganisation einnimmt. Für die Abteilung Entwicklung & Innovation ist es lebenswichtig, dass die Informationen allgemein zugänglich sind, damit alle Beteiligen das gleiche Bild vor Augen haben. Des Weiteren soll die Plattform, auf welcher interdisziplinäre und geographisch verteilte Teams Ideen austauschen oder neue Produkte entwickeln, die Menschen in ihrer Kreativität unterstützen und diese Prozesse effizienter und usable machen.

Referentin: Dr. Manuela Jungmann, Innovation Manager, Development & Innovation, Ed. Züblin AG

Die Ed. Züblin AG ist eines der großen deutschen Bauunternehmen mit Niederlassungen und Tochtergesellschaften im In- und Ausland. Kernmärkte sind Deutschland und die Beneluxländer. Der Stammsitz ist Stuttgart. Züblin gehört zum Konzern der österreichischen Strabag.

17:15 Uhr Abschlussrunde

 

Anbieter von Beratung und Software im Bereich SharePoint können leider nicht teilnehmen!


Moderation:

Oliver Lehnert

Herausgeber Zeitschrift wissensmanagement

 


Anbieter von Dienstleistungen und Software im Bereich SharePoint können leider nicht teilnehmen!


Zurück

Anmeldung

Teilnahme

Die Teilnahme an "Best-Practice-Tag - 9. Best-Practice-Tag SharePoint" ist für Sie kostenlos.


Anmeldedaten


Angaben zur Person
Anrede*
Firmenangaben
Anschrift
Kontakt
Angebote
Möchten Sie ein kostenloses Exemplar des Fachmagazins „wissensmanagement“ erhalten?
Dürfen wir Ihnen Informationen zu weiteren Seminaren, Kongressen und Veranstaltungen aus dem Fachbereich „Wissensmanagement“ zukommen lassen?
Möchten Sie einen Newsletter von uns erhalten?

Was tun, wenn mal was dazwischen kommt?

Wir freuen uns, dass Sie an unserer Veranstaltung verbindlich teilnehmen möchten. Wir bieten Ihnen interessante Vorträge, ein spannendes Netzwerk mit Gleichgesinnten und die Chance niveauvolle Kontakte zu knüpfen.

Die Treffen sind für uns mit einem hohen Aufwand verbunden, den wir gerne für Sie investieren.
In der Hektik des Alltags kann es immer einmal passieren, dass ein Termin dazwischen kommt und Sie trotz Anmeldung nicht an der Veranstaltung teilnehmen können. In diesem Fall bitten wir Sie höflichst, uns im Interesse aller Teilnehmer möglichst zeitnah davon in Kenntnis zu setzen, jedoch spätestens 24 Stunden vor Beginn der Veranstaltung.

Nur so können wir dauerhaft kostenfreie Netzwerk-Treffen garantieren!

Wir danken Ihnen herzlich für Ihr Verständnis und freuen uns auf eine spannende Veranstaltung.

Datenschutzhinweis

Personenbezogene Daten werden von uns nur dann und nur in dem Umfang erhoben, wie Sie sie uns freiwillig selbst zur Verfügung stellen, wie z.B. in Eingabemasken. Der Verarbeitung oder Nutzung dieser Daten durch wissensmanagement zu Werbezwecken können Sie uns gegenüber jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen:
Büro für Medien Oliver Lehnert e.K. – Zeitschrift wissensmanagement,
Postfach 1131, 86344 Neusäß, Fax: 0821 486852-93,
E-Mail: werbewiderspruch@wissensmanagement.net.



* Die mit einem Stern* gekennzeichneten Felder sind Pflicht-Felder.