Wissen kompakt – Enterprise Search

Wie die Landeshauptstadt Dresden und der Landtag Baden-Württemberg ihr Wissensmanagement optimieren

von Nadia Hilger

Behörden und Verwaltungen stehen großen Aufgaben gegenüber. Zum einen sind sie –  wie auch andere Institutionen – von Faktoren des demografischen Wandels betroffen. So geht z.B. in Berlin bis 2020 jeder fünfte Verwaltungsbeschäftigte in den Ruhestand. Zudem verändert die Generation Y mit ihren Ansprüchen an Elternzeit, Home-Office, Job-Hopping und Sabbaticals bisher gewohnte Arbeitsstrukturen. Andererseits bringt das 2013 erlassene Gesetz zur Förderung der elektronischen Verwaltung durch die Einführung von E-Government große Herausforderungen mit sich, es birgt aber ebenso auch große Chancen. Denn mit der Digitalisierung können Kommunen nicht nur ihre Verwaltungen effizienter aufzustellen, sondern ihre Angebote dank kommunaler Internetportale auch bürger- und unternehmensfreundlicher gestalten.



Delve – und das Wissen kommt zu Ihnen!

von Maximilian Melcher

Angesichts der Informationsflut, über Standorte verteilter Teams und internationaler Konzernstrukturen wird es immer wichtiger, das im Unternehmen, bei Partnern, in Communities und anderen Informationspools vorhandene Wissen gezielt an den Mann bzw. die Frau zu bringen. Und es geht dabei nicht nur um die Identifikation der Wissensträger an sich, sondern auch um die Kenntnis des jeweiligen Ablageortes: Internet, Intranet, lokale Laufwerke, E-Mail-Postfach, Messenger – und die Möglichkeiten nehmen noch zu! Daher ist folgende Frage aktueller denn je: Wie kommt man an Informationen und Wissen heran, am besten auch noch ohne zu suchen? Die Antwort lautet: „Delve“!



Systematisches Wissensmanagement unterstützt Unternehmen bei der Erschließung neuer Märkte

von Markus Hoffmann

Unternehmerisches Wachstum entsteht durch eine zielgenaue Positionierung der eigenen Produkte, eine Ausweitung des eigenen Waren- oder Dienstleistungsportfolios oder durch die Erschließung neuer Absatzmärkte. Eine solche Ausweitung der betrieblichen Aktivitäten birgt große Chancen, aber immer auch Risiken – beides gilt es im Vorwege sauber zu evaluieren, damit eine geplante Produkteinführung nicht zum finanziellen Desaster wird. Der Faktor Wissen ist dabei der Schlüssel zum Erfolg.



Big Data: Informationen im Unternehmen finden & effizient nutzen

von Daniel Fallmann

Auf rund 40 Zettabyte soll laut IDC-Studie das digitale Universum bis zum Jahr 2020 anwachsen. Doch auch schon heute sind Unmengen an Daten in Unternehmen im Umlauf – und es werden täglich mehr. Bedenkt man die Vielzahl an E-Mails, die täglich auf Wissensarbeiter einprasseln, kombiniert mit Projektenablagen auf Fileservern, in ECM-Systemen oder in der Cloud sowie die neuen Kommunikationskanäle über Soziale Medien, so stellen sich viele die Frage: Wer soll hier noch die richtigen Informationen finden? Oder anders gesagt: Big Data hat uns jetzt bereits fest im Griff.



Keep IT simple: Interne Suchmaschinen als Alternative zum DMS

von Sandra Meyer

Komplexe Dokumentenmanagementsysteme liegen in der Unternehmenswelt voll im Trend – lohnen sich jedoch bei weitem nicht für jedes Unternehmen. Eine sinnvolle Alternative insbesondere für kleinere und mittelständische Betriebe stellt der Einsatz einer unternehmensinternen Search Engine dar. Denn auch dieses auf den ersten Blick simple Tool hilft Unternehmen dabei, wertvolle Zeit bei der Informationsfindung einzusparen.



Um Lichtjahre voraus

von Daniel Fallmann

Websites sind die digitale Visitenkarte. Unternehmen investieren viel Zeit und Energie für eine perfekte Präsentation ihrer Produkte, Dienstleistungen oder Kernkompetenzen im Internet. Neben einem ansprechenden Design spielt die Aufbereitung der Inhalte und natürlich deren Qualität eine tragende Rolle. Website-Besucher entscheiden in drei bis fünf Sekunden, ob sie auf der Seite bleiben. Werden die gesuchten Informationen nicht rasch gefunden, sind die Besucher oft unzufrieden und verlassen enttäuscht die Website. Eine professionelle Suchlösung mit gut platziertem Eingabefeld unterstützt wesentlich, die Besucher auf der Site zu halten.



Audi PartnerNet – das personalisierte Händlerinformationsportal der Audi AG

von Manuel Brunner

Das Audi PartnerNet (APN), das mehrere 10.000 Dokumente umfasst, ist das personalisierte Händlerinformationsportal der Audi AG und dient dem Dialog zwischen dem Hersteller Audi und den Audi Händlern in Deutschland. Um die Qualität der Suchergebnisse zu optimieren, wollte das Unternehmen die existierende Suche durch eine neue, einfach zu bedienende Suchlösung ersetzen. Eines der wichtigsten Ziele dabei: eine übersichtliche, qualitativ hochwertige und vollständige Trefferliste unter Berücksichtigung individueller Zugriffsrechte.